fbpx

Zum Thema:

27.01.2020 - 20:19Diebesbande ge­schnappt: Junge Männer begingen zahlreiche Einbrüche27.01.2020 - 18:28Nebenjob von Landes­presse­dienst-Leiter sorgt für Kritik27.01.2020 - 16:35Was ihr über den Corona-Virus wissen müsst27.01.2020 - 14:15Coronavirus-Verdachts­fall in Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min

Sanierung abgeschlossen:

St. Veiter Straße ab Freitag wieder be­fahrbar

Klagenfurt – Die Asphaltierungs- und Instandsetzungsarbeiten im Bereich zwischen der Kraßniggstraße und dem Ring sind abgeschlossen. Freitagfrüh, am 8. November 2019, erfolgt die Freigabe der frisch asphaltierten Fahrbahn für den Verkehr. Auch die KMG-Linien verkehren im Laufe des Vormittags wieder nach Fahrplan.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter)

Aufgrund mehrerer mangelhaften Stellen musste die provisorische Asphaltdecke nach der Sanierung der St. Veiter Straße noch vor dem Winter instandgesetzt werden. Am Donnerstag erfolgten die letzten Markierungsarbeiten. Ab Freitag, 6 Uhr, ist die gesamte neu asphaltierte Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben. Auch die Busse der KMG fahren im Laufe des Vormittags wieder nach Plan.

„Perfekte Asphaltdecke ohne Niveauunterschiede“

„Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht und die Instandsetzung der St. Veiter Straße vorgezogen. Durch das verwendete hochwertige Material ist nun eine perfekte Asphaltdecke ohne Niveauunterschiede für die nächsten Jahre sichergestellt“, informiert Straßenbaureferent Stadtrat Christian Scheider. Die etwa 15.000 Autos, die täglich auf der St. Veiter Straße unterwegs sind, finden ab sofort wieder eine ebene Fahrbahn ohne Setzungen vor.

Kommentare laden
ANZEIGE