Zum Thema:

16.11.2019 - 20:28Auf­grund der Wetter­lage: Drau­berme wird ge­sperrt16.11.2019 - 18:02Auch das Maibachl bleibt nicht vor Hochwasser verschont16.11.2019 - 11:52Zahlreiche Unwetter­einsätze wegen Starkregen16.11.2019 - 10:16Einbrecher stahlen wertvollen Schmuck
SYMBOLFOTO © pixabay

Am 21. November

Lange Nacht der Philosophie

Villach – Der 21. November steht unter dem Zeichen des Denkens. Zum vierten Mal findet die „Lange Nacht der Philosophie“ statt. Anlass ist der UNESCO Welttag der Philosophie, der zum „selbstständigen und unabhängigen Denken“ ermuntern soll.

 1 Minuten Lesezeit (192 Wörter)

Gerade angesichts der aktuellen gesellschaftlichen und ökologischen Krisen braucht es Menschen, die querdenken, Meinungen hinterfragen, über Sinn und Ziel des Mensch-seins diskutieren. Heuer gibt es insgesamt 160 Veranstaltungen zum Thema Philosophie in ganz Österreich, Deutschland und der Schweiz: Vom philosophischen Café über einen Philosophy Slam bis hin zum philosophischen Theater gibt es einen bunten Mix an Veranstaltungen.

Philosophische Gespräche die ganze Nacht

In Villach kann man in der Kletterhalle philosophieren, im Stadtkino einen philosophischen Film ansehen oder im Treffpunkt Philosophie Vorträge besuchen. Unter anderem behandelt wird das Thema „Der Zauber der Schönheit“: Warum wir das Schöne in Kunst, Architektur und vielen anderen Lebensbereichen brauchen, um wirklich Mensch zu sein. Beginn ist um 19 Uhr im Treffpunkt Philosophie Villach in der Wilhelm Hohenheimstr. 17. Danach zeigt das Filmstudio Villach den neuen Film von Erwin Wagenhofer: BUT BEAUTIFUL und Diskussionen und philosophischen Gesprächen bis in die Nacht sind keine Grenzen gesetzt. Das gesamte Programm findet man auf ist online auf der Homepage der Langen Nacht der Philosophie einzusehen. Organisiert wird die Lange Nacht vom „Treffpunkt Philosophie – Neue Akropolis“ in Zusammenarbeit mit dem Verlag „filosofica“ und vielen weiteren NGO´s, Vereinen und Organisationen.

Kommentare laden
ANZEIGE