fbpx

Zum Thema:

17.01.2020 - 18:38Okay, oder geht gar nicht? 1,50 Euro für ein Schnitzel17.01.2020 - 08:21Ernüchternde Ergebnisse: Alkohol am Steuer in ganz Kärnten16.01.2020 - 21:25Großinvestition in Kärntens Geschichte und Zukunft16.01.2020 - 18:26younion Kärnten fordert „sofortige Streichung des Behandlungs­beitrags für Lehrlinge“
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Übergreifen auf andere Gebäude konnte verhindert werden

Gartenhaus ging in Flammen auf

Rückersdorf – Heute, am 8. November 2019 kam es in einem Gartenhaus in Rückersdorf, Gemeinde Sittersdorf, gegen 1 Uhr zu einem Brand aus bisher ungeklärter Ursache. Das Gartenhaus des 57-jährigen Besitzers wurde von den Flammen gänzlich zerstört.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (46 Wörter)

Das Übergreifen der Flammen auf Nebengebäude konnte durch ein rasches Eingreifen der Feuerwehren Miklauzhof und Rückersdorf verhindert werden. Die Klärung der genauen Brandursache ist derzeit noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Der Gesamtschaden ist derzeit noch unbekannt und dürfte durch eine Versicherung gedeckt sein.

Kommentare laden
ANZEIGE