fbpx

Zum Thema:

27.02.2020 - 14:38Villach lebt Ge­sundheit: Wertvolle Tipps für eine intakte Wirbelsäule27.02.2020 - 12:35„Frühjahrs­putz“ für Villach: Freiwillige gesucht27.02.2020 - 11:19e-card-Umstellung: Stadt Villach hilft freiwillig mit27.02.2020 - 10:47Neu: Fifty-Fifty Burgerbar setzt jetzt auch auf Liefer­service
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © KK

Bei strömendem Regen

Suchaktion geglückt: Kind konnte gefunden werden

Villach – Heute Abend gegen 18 Uhr wurde die Hauptfeuerwache Villach von der Rettungsleitstelle zu einer Suchaktion gerufen. Grund dafür war laut ÖWR Villach ein vermisstes Kind im Bereich der Firma LAM Research.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter) | Änderung am 08.11.2019 - 19.39 Uhr

Zudem wurde auch die Leitstelle Villach der ÖWR zum Einsatz gerufen, da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass das Kind in die Drau gefallen ist. Die Wasserrettung konnte aber nach kurzer Zeit bereits wieder abrücken. OBM Alexander Scharf von der Hauptfeuerwache Villach bestätigte gegenüber 5 Minuten: „Das Kind wurde im Bereich eines Hauses gefunden, war also definitiv nicht im Wasser.“ Genauere Infos zum Zustand des Kindes sind aktuell noch nicht bekannt und werden ergänzt. Im Einsatz standen die Hauptfeuerwache Villach und die Wasserrettung sowie Einsatzkräfte der Polizei.

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE