Zum Thema:

16.11.2019 - 19:56Unbekannter zerkratzte Auto mit spitzem Gegenstand16.11.2019 - 12:57Unwetter­warnung: Nächste Regen- und Schneefront in Sicht16.11.2019 - 10:55PKW stürzte 100 Meter in die Tiefe16.11.2019 - 10:18A2 wegen Unfall mehrere Stunden gesperrt
Aktuell - Villach
© FF Arnoldstein

Starker Regen

PKW kippte: Lenker kam auf nasser Fahrbahn ins Schleudern

Arnoldstein – Gestern wurde die FF Arnoldstein zu einem Verkehrsunfall auf der B 111 alarmiert. Ein PKW-Fahrer kam auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, das Auto kippte und wurde im Heckbereich angehoben. Im Einsatz standen vier Fahrzeuge und 19 Mann.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter) | Änderung am 09.11.2019 - 11.12 Uhr

Gestern, 8. November, fand in Arnoldstein die Segnung des neuen Feuerwehrgebäudes am Euro Nova Betriebsgelände statt. Lange Zeit um zu feiern blieb nicht, denn gegen 16.38 Uhr wurde die FF Arnoldstein zu einem Verkehrsunfall auf die B111 alarmiert.

„Auf Höhe des Kelag Umspannwerkes kam ein PKW – Lenker mit seinem Anhängergespann, beladen mit mehreren Säcken Pellets und Brennholz, auf das durch die starken Regenfälle aufgeweichte Bankett ins Schleudern. Der Anhänger kippte bei diesem Manöver um und das Zugfahrzeug wurde im Heckbereich angehoben“, teilte die FF Arnoldstein auf Facebook mit. Bei dem Vorfall wurde zum Glück niemand verletzt. Im Einsatz standen 4 Fahrzeuge und 19 Kameraden.

Kommentare laden
ANZEIGE