fbpx

Zum Thema:

28.11.2019 - 08:25FF mit 20 Mann im Einsatz: Tangerner­weg wegen Hang­rutsch gesperrt22.11.2019 - 16:47Mehr als 15 Millionen Euro Schaden bei Wegen und Forststraßen21.11.2019 - 20:09Ein großes Danke an alle Einsatzkräfte & Co20.11.2019 - 17:27Einige Schulen in Oberkärnten weiterhin geschlossen
Aktuell - Kärnten
© FF Millstatt

Nach starken Regenfällen der letzten Tage

Erdrutsch verlegte Gemeindestraße

Millstatt – Nach den starken Regenfällen der letzten Tage kam es im Bereich des Tiefenbacherweges gestern, am 9. November 2019, um 9.17 Uhr zu einem Erdrutsch, welcher die gesamte Gemeindestraße verlegte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter)

Nach der Absicherung der Einsatzstelle, wurde das in diesem Bereich abfließende Oberflächenwasser provisorisch mit einem Schlauch von der Schadensstelle weggeleitet. In weitere Folge wurden die Randbereiche der Rutschung mit Planen und Sandsäcke abgedeckt. Die Erdmassen wurden in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftshof der Marktgemeinde Millstatt am See, welcher mit schwerem Gerät zur Einsatzstelle anrückte, entfernt. Im Anschluss an die finale Straßenreinigung konnte die Gemeindestraße wieder freigegeben werden. Im Einsatz standen die FF Millstatt, der Wirtschaftshof der Marktgemeinde Millstatt am See und Bürgermeister Dipl. Ing. Johann Schuster.

Kommentare laden
ANZEIGE