fbpx

Zum Thema:

12.12.2019 - 18:11Leise rieselt der Schnee: In Villach wird es weiß12.12.2019 - 12:46„City Burger Villach“ insolvent12.12.2019 - 11:55Diese Stars rocken die Wunsch­hütte12.12.2019 - 08:38Mit „Lei Lei-“chtigkeit Gutes tun
Leute - Villach
Letztes Jahr konnten 13.000 Euro beim Ö3 Weihnachtswunder in St. Pölten übergeben werden.
Letztes Jahr konnten 13.000 Euro beim Ö3 Weihnachtswunder in St. Pölten übergeben werden. © Hitradio Ö3 Martin Krachler

Von Schwarzach nach Villach:

Charity-Lauf: 170 Kilo­meter zum Ö3 Weihnachts­wunder

Schwarzach/Villach – Bereits zum zweiten Mal veranstalten Salzburger gemeinsam mit Steirern einen Charity-Lauf zum Ö3 Weihnachtswunder. Im Vorjahr konnten Spenden von 13.000 Euro gesammelt und übergeben werden. Heuer nehmen die Läufer 170 Kilometer auf sich, um ihre Spenden in Villach zu übergeben.

 2 Minuten Lesezeit (301 Wörter)

Am 20. Dezember starten 15 Läufer aus Salzburg und 15 Läufer aus der Steiermark, um gemeinsam Spenden für das Ö3 Weihnachtswunder zu sammeln. Ab 16.00 Uhr wird es ein Treffen mit Glühwein und Punsch am Marktplatz von Schwarzach geben. Hier hat man noch die Möglichkeit, für das Ö3 Weihnachtswunder zu spenden. Um 17.00 Uhr werden die Läufer, die von Schwarzach nach Villach, zum gläsernen Ö3-Studio laufen und die gesammelten Spenden vorbeibringen, verabschiedet.

Projekt über Bundesgrenzen hinweg

„Die Idee ist einem steirischen Freund von mir im letzten Jahr eingefallen“, erzählt uns Fred Zitzenbacher, der den Lauf auf Salzburger Seite koordiniert. „Wir machen viel gemeinsam und so kam uns die Idee einen Lauf zum Ö3 Weihnachtswunder in St. Pölten zu organisieren und dort Spenden zu übergeben“, erzählt Zitzenbacher. „Letztes Jahr konnten 270 Kilometer bewältigt werden. Im Laufe der Strecke wurde das Startspendengeld von 4.000 Euro verdoppelt und schließlich durften wir insgesamt 13.000 Euro an das Ö3 Weihnachtswunder übergeben“, so der Veranstalter.

Lauf nach Villach

„Heuer starten 15 Läufer von Zeltweg und 15 Läufer von Schwarzach. Auf der Strecke von 170 Kilometer werden immer zwei Personen laufen und sich dann abwechseln. Ein Fahrzeug wird uns während dem Lauf begleiten“, erfahren wir. „Die zwei Gruppen treffen sich kurz vor Villach und werden das letzte Stück gemeinsam laufen und schließlich die Spenden dem Ö3 Weihnachtswunder übergeben.“

Zahlreiche Unterstützer am Weg

„Zum Lauf selbst kann man sich nicht mehr anmelden. Es ist jedoch möglich uns am Weg zu begleiten“, erzählt Zitzenbacher. „Im Vorjahr haben uns zahlreiche Vereine, Unternehmen und Gruppen mit Speis und Trank unterstützt und auch noch während des Laufes gespendet“, so der Veranstalter.

ANZEIGE
Auch heuer wollen die Läufer wieder für das ö3 Weihnachtswunder Spenden sammeln.

Auch heuer wollen die Läufer wieder für das ö3 Weihnachtswunder Spenden sammeln. - © Hitradio Ö3 Martin Krachler

Kommentare laden
ANZEIGE