fbpx

Zum Thema:

09.12.2019 - 19:31Kekse-Spezialistin lädt die Kids zum Backen ein09.12.2019 - 18:54Kapuzinerwald­steig wegen Baum­schnitt­arbeiten ge­sperrt09.12.2019 - 17:34Brasilianischer Künstler präsen­tierte seine Werke09.12.2019 - 16:42RENAULT unter­stützt die Villacher Nach­wuchs­techniker
Leute - Villach
© Stadt Villach/Santner

Großer Ansturm bei der Verleihung

Kulturpreis für „neuebuehne Villach“

Villach – Die höchste kulturelle Auszeichnung der Stadt Villach geht heuer an die neuebuehne Villach. Bürgermeister Günther Albel und Kulturreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser zeichneten das gesamte Team aus.

 2 Minuten Lesezeit (263 Wörter)

Die Bühne im festlich geschmückten Bambergsaal war fast zu klein, als sich alle Teammitglieder von der Technik bis zum Licht, aktuelle und ehemalige Schauspielerinnen und Schauspieler, Freunde und Gönner gemeinsam freuten. Die Stadt zeichnete die neuebuehne Villach mit dem diesjährigen Kulturpreis aus. „Eine Wertschätzung für die vielen engagierten Menschen, die in unserer Stadt wertvolle Kulturarbeit leisten“, gratulierte Bürgermeister Günther Albel. Kulturreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser nannte das Theater einen Fixpunkt in der Stadt, an dem Unterhaltung, Bildung und Reflexion stattfinde. „Die neuebuehne hat sich unter der Intendanz von Michael Weger kontinuierlich weiterentwickelt, eröffnet immer wieder neue Perspektiven und Denkanstöße und ist ein zentraler Bestandteil des kulturellen Lebens.“ 

Besonders viele Erst- und Uraufführungen

Laudatorin Maria Teuchmann, Verlagschefin des Sessler Verlags in Wien, hob neben der Herzlichkeit den Mut der neuenbuehne hervor. „Es gibt österreichweit kaum ein Haus, das sich so stark macht für Erst- und Uraufführungen. Hier sind leidenschaftliche Menschen am Werk, die große Qualität bieten. Weiter so!“ Über so viel Wertschätzung freuten sich stellvertretend für das Team Intendant Michael Weger und der Obmann des Vereins neuebuehne Villach, Markus Malle. Sie versprachen, auch in Zukunft ein Ort zu sein, der sich mit gesellschaftlichen Herausforderungen beschäftigt, um Antworten für die nächste Generation zu geben. Mit dem Team der neuebuehne Villach feierten unter anderem Superintendent Manfred Sauer, die Kulturpreisträger Gerda Fröhlich und Alfred Meschnigg, Landtagsabgeordnete Elisabeth Dieringer-Granza, sowie Mitglieder des Stadtsenates, Gemeinderates und Kulturausschusses. Die festliche Matinee wurde vom Jazz-Ensemble unter Michael Erian begleitet. 

Kommentare laden
ANZEIGE