fbpx

Zum Thema:

10.07.2020 - 16:54Straßenbau­arbeiten be­treffen auch KMG-Bus­linien10.07.2020 - 15:40Erneuter Zuwachs: Vier weitere Coro­na Neu­infektionen in Kärnten10.07.2020 - 13:33Klagenfurt führt wieder Masken-Pflicht auf Märkten ein10.07.2020 - 13:19Ernennung: Vier Poli­zisten ab jetzt in Leitungs­funktionen
Leute - Klagenfurt
Unter Baumwurf aufgefundener römischer Inschriftenstein, KG Knappenberg,
Unter Baumwurf aufgefundener römischer Inschriftenstein, KG Knappenberg, © BDA, Archäologie

Im Kärntner Landesarchiv

Archäologischer Fund – und jetzt?

Klagenfurt – Ich habe einen Fund gemacht! – Was nun? Ein Vortrag von HR Univ.-Doz. Dr. Bernhard Hebert, Abteilungsleiter für Archäologie, Bundesdenkmalamt im Kärntner Landesarchiv in der St. Ruprechter Straße 7. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (62 Wörter)

Archäologische Funde sind wesentliche Quellen für die Geschichte einer Region, für die Wissenschaft und für die interessierte Öffentlichkeit. Der Vortrag will darlegen, was Finder beachten sollten und wohin sie sich wenden können. Veranstaltung des Fördervereins Rudolfinum des Landesmuseums Kärnten. Der eineinhalb stündige Vortrag findet am kommenden Donnerstag, 14. November 2019, um 18 Uhr statt. Anmeldungen werden erbeten.

Kommentare laden
ANZEIGE