fbpx

Zum Thema:

05.07.2020 - 17:32Schwer verletzt: 69-Jähriger von Traktor über­rollt05.07.2020 - 16:32Kölnbrein­sperre: 53-Jährige stürzte 15 Meter über felsiges Ge­lände04.07.2020 - 22:01Wolfsberger traf sich selbst mit Wühl­maus-Schuss­gerät03.07.2020 - 11:33Feuerwehr­ausfahrt in Köttmannsdorf schon wieder zugeparkt
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © OBI Ing. Wolfgang Wanker, FF Töschling

Insassen verletzt

Wegen starker Regenfälle: Lkw stürzte 10 Meter über Böschung

Buchholzer Straße – Heute Vormittag kam es zu einem Verkehrsunfall in Treffen. Zwei Männer fuhren mit einem LKW die Buchholzer Straße entlang und waren damit beschäftigt, die Fahrbahn von Laub zu befreien. Als sie das Laub über die Böschung hinunter kippen wollten, fuhren sie zu weit auf das unbefestigte Bankett, wodurch der LKW über die Böschung stürzte.

 1 Minuten Lesezeit (143 Wörter) | Änderung am 13.11.2019 - 15.28 Uhr

Gegen 11.40 Uhr, am heutigen 13. November, befreite ein 61-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach Land, gemeinsam mit seinem 51-jährigen Kollegen, mit einem Lkw die Buchholzer Straße von Laub. Dabei lenkte er den Lkw mit montierter Schaufel bergwärts. In Buchholz, Gemeinde Treffen, wollte er das Laub talseitig über die Böschung kippen. Dabei fuhr er mit den linken Rädern zu weit auf das unbefestigte Bankett, das aufgrund der Regenfälle nachgab.

Männer wurden leicht verletzt

Der Lkw rollte etwa zehn Meter die Böschung hinab und blieb an einem Baum hängen. Beide Insassen wurden leicht verletzt und konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurden von der Rettung ins LKH Villach gebracht. Am Lkw entstand schwerer Sachschaden. Ein Alkotest verlief negativ. Die Feuerwehren Treffen, Winklern und Afritz waren im Einsatz. Der Lkw wurde von einer Abschleppfirma geborgen. .

Kommentare laden
ANZEIGE