Zum Thema:

07.12.2019 - 12:39Artificial Intelligence Forum in Villach eröffnet07.12.2019 - 11:22Jetzt kannst du dich noch länger am Eis vergnügen07.12.2019 - 08:59Schlägerei endete für zwei Männer im Kranken­haus06.12.2019 - 15:54Trainieren macht happy – Globo Gym Winteraktion
Leute - Villach
Debatte
© TVB Villach / Gerd Steinthaler

Stattdessen wird Wiener Walzer getanzt

Villach feiert ohne Feuerwerk ins Neue Jahr

Villach – Heute wurde das Programm für den Villacher Advent bekannt gegeben. Neben vielen tollen Programmpunkten wurde dabei auch mitgeteilt, dass es heuer zu Silvester kein Feuerwerk mehr geben wird. Stattdessen wird zum Tanzen eingeladen.

 2 Minuten Lesezeit (291 Wörter)

Das geplante Programm für den heurigen Villacher Advent kann sich wirklich sehen lassen. Beinahe 100 Veranstaltungen sind für die nächsten Wochen geplant. Ganz besonders wurde dabei auf die Kleinsten Adventmarkt Besucher geachtet. Ein besonderes Highlight bildet natürlich auch das Ö3 Weihnachtswunder. Bei der heutigen Pressekonferenz wurde jedoch auch verkündet, dass es heuer zu Silvester kein Feuerwerk mehr geben wird.

Ende für das Silvester Feuerwerk

Seit heute steht fest: Villach wird heuer ohne Feuerwerk ins neue Jahr feiern. Bereits zu Beginn des Jahres wurde darüber diskutiert. „Es gibt einen sehr dichten Wohnraum, in dem Tiere und Menschen gemeinsam leben und da muss man neue Ansätze finden. Ich selbst bin Hundehalter und weiß, wie sehr die Tiere jährlich darunter leiden“, erwähnte Bürgermeister Günther Albel damals gegenüber 5 Minuten. Die Stadt möchte mit dem Verzicht auf Feuerwerkskörper eine Vorbildfunktion einnehmen. Bereits am heurigen Villacher Kirchtag gab es kein Feuerwerk mehr.

Der Wiener Walzer ertönt zu Mitternacht

Dafür gibt es nun den Wiener Walzer neu als Fixpunkt zu Mitternacht. Dieser wird zum Jahreswechsel auf allen Plätzen ertönen, Villach tanzt also ins neue Jahr. Außerdem findet wieder das Honky-Tonk Silvesterspektakel in der Innenstadt statt. Dies beginnt bereits am Montag, 30. Dezember, mit einer 90er Eis-Party ab 17 Uhr auf dem Rathausplatz. Am Silvestertag selbst verwandelt sich die Innenstadt dann zum ultimativen Hotspot für alle Honky Tonk Fans.

Was ist deine Meinung?

Wir möchten natürlich wissen, was ihr zur Abschaffung des Feuerwerks denkt. Braucht die Stadt ein Feuerwerk, um ins neue Jahr zu starten?  Oder ist der Tanz zum Wiener Walzer genau so gut oder vielleicht sogar noch besser? Teilt uns eure Meinung doch unter unserem Facebook-Post mit!

 

Kommentare laden
ANZEIGE