fbpx

Zum Thema:

06.07.2020 - 20:51Diebe richteten Schaden von mehreren 10.000 Euro an06.07.2020 - 17:36Uni Klagenfurt eröffnete Zweigstelle in früherem Finanzamt06.07.2020 - 17:22Klagenfurter Ehepaar im Ausland mit Corona infiziert06.07.2020 - 15:35Zwei Neuinfektionen in Klagenfurt: Contact Tracing läuft
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Serientäter ausgeforscht:

Langfinger er­wischt: 29-Jähriger beging mehrere Ein­brüche

Klagenfurt – Aufgrund einer sichergestellten Spur nach einem Einbruchsdiebstahl in ein Geschäftslokal am 22. April 2019 in Klagenfurt, konnte ein 29-jähriger Klagenfurter als Täter ausgeforscht werden. Der Verdächtige konnte im Zuge weiterer Ermittlungen weitere Diebstähle zur Last gelegt werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (53 Wörter) | Änderung am 14.11.2019 - 19.41 Uhr

Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten dem Tatverdächtigen zwölf weitere Taten im Zeitraum von August 2018 bis Mai 2019 zur Last gelegt werden. Der Klagenfurter zeigte sich zu den Vorwürfen geständig. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Der Tatverdächtige befindet sich bereits wegen anderer Delikte in der Justizanstalt Klagenfurt.

Kommentare laden
ANZEIGE