Zum Thema:

07.12.2019 - 13:24Schwester Maria Nopp von den Ursulinen feierte 102. Geburtstag07.12.2019 - 11:26Diebe stahlen teure Uhren und Goldschmuck06.12.2019 - 20:52Eskalation in Behörde06.12.2019 - 16:17Stadt investiert eine Million Euro in Kläranlage
Wirtschaft - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

111.300 Euro Schulden

Betrieb eingestellt: Ferien­resort-Anlage in Konkurs

Klagenfurt – Wie der AKV Europa und der KSV1870 heute, am 14. November 2019, bekannt gaben, wurde über das Vermögen des RM Ferienresort Montafon über Eigenantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter)

Die Schuldnerin errichtete als Bauträger-Projektgesellschaft eine Ferienresort-Anlage im Montafon in Wohnungseigentum. Die Errichtung der Ferienresort-Anlage entwickelte sich jedoch zu einem wirtschaftlichen Misserfolg, weil von den Eigentümern erhebliche strittige Mängelrügen herangetragen und wirtschaftlich überfordernde Klagebegehren erhoben werden. Aktuell hat das Ferienresort in der Gabelsbergerstraße Schulden in der Höhe von 111.300 Euro.

Unternehmen ist bereits geschlossen

Sämtliche Wohnungseigentumseinheiten sind verkauft. Die Schuldnerin verfügt über kein Liegenschaftsvermögen mehr. Die genauen Aktiva sind derzeit noch nicht bekannt und müssen noch abgeklärt werden. Die unternehmerische Tätigkeit wurde zwischenzeitig eingestellt und das Unternehmen ist bereits geschlossen. Es sind etwa zehn Gläubiger von der Insolvenz betroffen. Dienstnehmer sind keine mehr beschäftigt.

Kommentare laden
ANZEIGE