fbpx

Zum Thema:

11.12.2019 - 15:29Am 20. Dezember kommt das Friedens­licht nach Kärnten!10.12.2019 - 15:3024-jährige Villacherin nach Rad-Crash schwer verletzt10.12.2019 - 11:57Stars und Sternchen am Wörthersee10.12.2019 - 07:49Klagenfurter holen sich ein Stück Geschichte nach Hause
Wirtschaft - Klagenfurt
© MAKERSPACE Carinthia

Nachhaltig und wartungsfreundlich:

Biologisch abbau­bar: Das Bambus­fahrrad vom Wörther­see

Klagenfurt – Wie man aus der 120 Jahre alten Innovation "Bambusfahrrad" eine nachhaltige do-it-yourself-Neuheit macht, erforschen Schüler der EUREGIO HTBLVA Ferlach in Zusammenarbeit mit dem MAKERSPACE Carinthia.

 1 Minuten Lesezeit (225 Wörter)

Klagenfurt, Ferlach, Ebenthal: Alles Stationen der weltweit ersten industriell organisierten Bambusfahrradproduktion. Eine beinahe vergessene Tradition, die erst jetzt wieder aus dem Schatten tritt. Im nächsten Jahr werden Schüler des 5. Jahrgangs der Abteilung Industriedesign der EUREGIO HTBLVA Ferlach in ihren Diplomarbeiten untersuchen, wie auf Grundlage der Ideen der Firma K.k. priv. Bambusfahrräderfabrik Grunder & Lemisch verbunden mit modernen Materialen und Herstellverfahren heute nachhaltige und wartungsfreundliche Bambusfahrradrahmen gebaut werden können.

Biologisch abbaubar

Den Anstoss gab das eben erschienene Buch von Oswald Wieser „Grundner & Lemisch Bambusfahrräder – in die Zukunft geholt“. Parallel zu der Diplomarbeit an der HTL Ferlach plant der MAKERSPACE Carinthia in Klagenfurt zusammen mit der Firma Smart Grass Bicycles aus Deutschland Workshops zum Selbstbau maßgeschneiderter Bambusfahrräder anzubieten. Ziel ist es, einen Bambusfahrradrahmen zu entwickeln, der leicht zerlegbar ist und aus biologisch abbaubaren Materialien besteht. In den Zellwänden eingelagert ist es Lignin, das jedem Baum erlaubt aufrecht zu stehen, eine Eigenschaft, die bei Bau von Bambusfährrädern sehr gut genutzt werden kann. Lignin ist biologisch abbaubar und der erste Kandidat um das Kunstharz Epoxid zu ersetzen.

Das Bambusfahrrad vom Wörthersee - rebooted

Wann: Am 27. November ab 18 Uhr

Wo: Makerspace Carinthia, Lastenstraße 26, 9020 Klagenfurt

Anmeldung unter: makerspace-carinthia.com/events

ANZEIGE
Das Bambusfahrrad wurde mit dem German-Design-Award ausgezeichnet.

Das Bambusfahrrad wurde mit dem German-Design-Award ausgezeichnet. - © MAKERSPACE Carinthia

Kommentare laden
ANZEIGE