fbpx

Zum Thema:

02.07.2020 - 12:48Mach´s dir gemütlich beim Popup-Cinema in Hermagor24.06.2020 - 14:50Unbekannte Täter stahlen 135 Kilo schweren Motormäher20.06.2020 - 15:56Beim Abbremsen: 15-jähriger Moped­lenker stürzte schwer19.06.2020 - 19:52Super: Wulfenia-Gutschein­aktion war ein voller Erfolg
Aktuell - Kärnten
© Gailtal Journal

Weitere Lawinen befürchtet

Nassschnee­lawine verwüstet Bauernhof

Griminitzen – Gestern, am 15.November löste sich um 21.50 Uhr in Griminitzen in der Gemeinde Kirchbach eine Nassschneelawine mit etwa 300 m³ an Schnee- und Wassermenge. Die Lawine ging vom Hang am Heldenfriedhof bei der Grimminitzer Streif ab und verwüstete dabei einen Bauernhof.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (85 Wörter)

Die Freiwillige Feuerwehr Gundersheim wurde zu dem stillen Alarm gerufen und stand bis Mitternacht im Einsatz. Leider sind weitere Nassschneelawinen zu befürchten. Aktuell wird die Lage vor Ort überprüft, Aufräumarbeiten sind bereits im Gange. Weiters wurden ein im Garten abgestellter Traktor, ein Fahrrad sowie verschiedene Gegenstände teilweise verschüttet und beschädigt. Wasser gelangte in das Erdgeschoss und in weiterer Folge in den Kellerraum des Hauses. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt mehrere zehntausend Euro.

Kommentare laden
ANZEIGE