Zum Thema:

03.12.2019 - 18:29Sicher­heit geht vor: Gerlitzen­straße wird ge­sperrt23.11.2019 - 08:57Von Straße ab­ge­kommen: PKW stürzte 50 Meter in Bach­bett ab21.11.2019 - 18:16Dank Straßen­meisterei ist Mallnitz wieder er­reichbar20.11.2019 - 11:432-jähriger Luis aus Mallnitz ausgeflogen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Bereits mehrere Lawinenabgänge:

Mallnitz: Täler auf­grund massiver Schnee­mengen ge­sperrt

Mallnitz – Am Sonntag, den 17. November 2019, wurde im Gemeindegebiet von Mallnitz aufgrund der Wetterverhältnisse, extremer Lawinengefahr und der Gefahr durch die Schneelast umstürzender Bäume sämtliche Täler (Seebachtal, Tauerntal und Dösental) gesperrt und die Bevölkerung wird seitens des Bürgermeisters aufgerufen zu Hause zu bleiben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (53 Wörter)

Durch die massiven Neuschneemengen kam es in den Tälern zu mehreren Lawinenabgängen. Zudem wurden durch die Elementarereignisse der letzten Tage auch zwei Einfamilienhäuser beschädigt. Zum Glück aber niemand verletzt. In Flattach kam es in der Kirche und dem Pfarrhaus zu massiven Wassereintritten. Die örtliche Feuerwehr steht im Einsatz.

Kommentare laden
ANZEIGE