fbpx

Zum Thema:

06.12.2019 - 17:4239-jähriger Mann verletzte sich bei Maler­arbeiten05.12.2019 - 15:57Mit Kopf gegen Betonwand: 18-Jähriger nach Radunfall nicht ansprechbar04.12.2019 - 12:23Schwer ver­letzt: Arbeiter stürzte von einem Baum03.12.2019 - 12:59Forst­arbeiter von 4 Meter Baum­stamm getroffen
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

In Heizkraftwerk

Verletzt: Arbeiter stürzte aus vier Metern Höhe auf Betonboden

Klagenfurt – In der Nacht auf den 18. November kam es in einem Heizkraftwerk zu einem Arbeitsunfall. Ein 33-jähriger Arbeiter stürzte aus vier Metern Höhe von einer Leiter auf den Betonboden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (48 Wörter) | Änderung am 18.11.2019 - 09.04 Uhr

Am 18. November 2019 gegen 1.00 Uhr morgens, stürzte ein 33-jähriger Arbeiter in einem Heizkraftwerk in Klagenfurt beim Einhängen von Schallschutztafeln aus einer Höhe von 4 Metern von einer Leiter auf den Betonboden und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht.

Kommentare laden
ANZEIGE