fbpx

Zum Thema:

24.06.2020 - 10:57Oswaldibergtunnel be­steht inter­nationalen Test mit Best­note08.04.2020 - 15:07PKW schlitterte 200 Meter auf dem Dach über Fahrbahn12.03.2020 - 22:57Feuerwehren zu PKW-Brand auf der Tauernautobahn alarmiert27.02.2020 - 09:41Tödlicher Unfall: Lenker kollidierte mit Sattel­auflieger
Aktuell - Kärnten
© ASFINAG

Nach Sicherungsarbeiten:

Ent­warnung: Sperre A 10 Tauern­autobahn aufge­hoben

A10 Tauernautobahn – Die durch eine Hangrutschung verursachte Sperre der A 10 Tauernautobahn zwischen Spittal-Ost und Villach-West konnte von der ASFINAG früher als erwartet wieder aufgehoben werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter)

Um 16.30 Uhr gab es für den Verkehr in Richtung Villach grünes Licht, vorerst ist allerdings nur die Überholspur befahrbar. Der Hang bei Paternion-Feistritz war auf einer Länge von 50 Metern ins Rutschen geraten, Bäume hatten sich Richtung Autobahn geneigt. Die ASFINAG musste diesen Abschnitt daher aus Sicherheitsgründen sperren. Ein Teil des Hangs wurde am Nachmittag mit Hilfe eines Baggers entschärft, zusätzlich wurde eine Betonleitwand als Barriere aufgebaut.

Erster Fahrstreifen weiterhin gesperrt

Nach Überprüfung durch einen Geologen konnte schließlich kurz vor 16.30 Uhr Entwarnung gegeben werden. Da aber in der Nacht auf Dienstag noch starke Regenfälle zu erwarten sind, bleiben Pannenstreifen und erster Fahrstreifen voraussichtlich bis Dienstagabend gesperrt.

Kommentare laden
ANZEIGE