Zum Thema:

Politik - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Velden & Pörtschach sehr beliebt

FPÖ Scheider: Schülerbälle wandern aus Klagenfurt ab

Klagenfurt – Seit mehreren Jahren weisen die Freiheitlichen auf die Abwanderung der Schulbälle hin. „Jedes Jahr weichen immer mehr Klagenfurter Schulen mit ihren Veranstaltungen in umliegende Gemeinden aus, weil die Rahmenbedingungen in Klagenfurt nicht passen“, so Stadtrat Christian Scheider in einer heutigen Aussendung.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter)

Unter anderem tragen HAK, WIMO, Bachmanngymnasium und Gymnasium St. Ursula ihre Schulbälle heuer in Velden aus. Die Konditionen im Casineum Velden oder etwa im Congresscenter Pörtschach seien laut Scheider offenbar um einiges attraktiver als jene in Veranstaltungszentren der Landeshauptstadt. „Welche Maßnahmen hat Bürgermeisterin und Messepräsidentin Mathiaschitz gesetzt, um die Angebote für die Klagenfurter Schulen, zum Beispeil auf der Messe, attraktiver zu gestalten? Bis heute ist nichts passiert und die Abwanderung geht munter weiter“, bedauert Scheider in seiner Aussendung.

Kommentare laden
ANZEIGE