Zum Thema:

24.06.2019 - 07:58Öffentliche „For Forest“-Diskussion in den CityArkaden01.04.2019 - 17:52Neu & top: Verpackungsfreier Bio-Lebensmittel-Lieferservice27.08.2018 - 11:59Die Cannabis Diskussion geht weiter27.08.2018 - 08:14Klimafilmreihe: „Der Schnee von morgen“
Leute - Klagenfurt
© 5 min

Podiumsdiskussion:

Bekommen wir in Zukunft alle Menschen satt?

Klagenfurt – Filmemacher Valentin Thurn wirft einen Blick auf das Problem der Ernährung einer stetig wachsenden Weltbevölkerung. Er beschäftigt sich insbesondere mit der Landwirtschaft und den wahrscheinlichen Folgen der Population. Denn die Erde soll voraussichtlich 10 Milliarden Menschen im Jahr 2050 beherbergen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (93 Wörter) | Änderung am 19.11.2019 - 20.40 Uhr

Auf der Suche nach Lösungsansätzen spricht Valentin Thurn mit unterschiedlichsten Betroffenen und lässt Bio-Bauern und Fleischfabrikanten gleichermaßen zu Wort kommen. Er stellt innovative Lösungsansätze und Visionen für die Zukunft vor und wird dabei sehr konkret. Spannend sind vor allem die sozialen Bewegungen, die regionale Netzwerke zwischen Produzenten und Konsumenten knüpfen und ihre Ziele im produktiven Dialog mit Verwaltung und Politik verfolgen.

notitle

Montag, 2. Dezember 2019, 18 Uhr
Jugendgästehaus Klagenfurt, Eckheimgasse 6, Klagenfurt am Wörthersee

Film mit Podiumsdiskussion und Bio-Kostproben

Kommentare laden
ANZEIGE