fbpx

Zum Thema:

14.12.2019 - 10:24Star-Videothek: Michael Schaufler ist Villachs letzter Videothekar14.12.2019 - 09:38Bei Eiseskälte: Ge­sundheit­lich be­ein­trächtigter Mann war ab­gängig13.12.2019 - 11:51Weihnachts­wunsch­baum erfüllt Kindern Herzens­wünsche12.12.2019 - 18:11Leise rieselt der Schnee: In Villach wird es weiß
Leute - Villach
Die Brauchtumsgruppe Techelsberg zu Besuch im Stadtmarketing: Fynn und Luis freuen sich inmitten der schaurigen Gesellen schon auf den Krampusumzug.
Die Brauchtumsgruppe Techelsberg zu Besuch im Stadtmarketing: Fynn und Luis freuen sich inmitten der schaurigen Gesellen schon auf den Krampusumzug. © Stadtmarketing Villach

Perchtenlauf in der Innenstadt:

Wart ihr wohl alle brav?

Villach – Rund 1.000 Krampusse und Perchten ziehen am Freitag, 29. November durch die Villacher Innenstadt. Die finsteren Gestalten sind tief im Brauchtum des Alpenraumes verankert und stellen das Unheimliche der kalten Jahreszeit dar.

 2 Minuten Lesezeit (250 Wörter)

Aus rund 200 Gruppen, die sich beworben haben, wurden die attraktivsten 45 Krampus- und Perchtengruppen ausgewählt, auch 12 Gruppen aus der Region Villach sind mit dabei! Organisiert wird der große Perchtenlauf von der Stadtmarketing Villach GmbH, für die Auswahl der einzelnen Krampus- und Perchtengruppen zeichnet Reinhard Wastl verantwortlich.

Wohldosiertes Gruseln

„Das umfangreiche Adventprogramm besteht aus rund 100 kleineren und auch größeren Veranstaltungen – wie dem Krampuslauf. Das wohldosierte Gruseln ist Teil eines Spektakels, das die Villacherinnen und Villacher über die Jahre liebgewonnen haben“, freut sich Bürgermeister Günther Albel. Höhepunkt des rund eineinhalbstündigen Spektakels wird am Ende der Veranstaltung die schon traditionelle Demaskierung bilden – auch um den Kindern zu zeigen, wer wirklich hinter den furchterregenden Masken steckt. Heuer neu: Auf Höhe Rathausplatz wird Moderatorin Martina Klementin die einzelnen Gruppen vorstellen.

Kleinkindzone am Hauptplatz

Besonderes Plus: Zur schon traditionellen Demaskierung am Ende des Perchtenlaufes wird auch wieder eine eigene Kleinkindzone eingerichtet. Diese wird sich am Hauptplatz im Bereich des großen Weihnachtsbaumes befinden und ist speziell abgegrenzt und auch gekennzeichnet. Dem Thema Sicherheit wird auch heuer, wie bereits in den vergangenen Jahren auch, höchste Aufmerksamkeit geschenkt: „Nicht nur, dass wiederum entsprechende Absperrgitter aufgestellt werden, ebenso wird auch ein striktes Feuerverbot herrschen“, so Stadtmarketing-Geschäftsführer Gerhard Angerer.

Der Krampuslauf beginnt an der Ecke Moritschstraße/10.-Oktober-Straße, geht über den gesamten Villacher Hauptplatz und endet am unteren Ende des Hauptplatzes (Ecke Gerbergasse).

Perchtenlauf in Villach

Wann: Am Freitag, 29. November um 18.30 Uhr

Wo: Villacher Innenstadt

Kommentare laden
ANZEIGE