Zum Thema:

05.12.2019 - 15:23Advent-Freitag beim KAC – „Weih­nachtsspiel“ gegen Tabellenführer03.12.2019 - 21:41KAC geht in Wien als Sieger vom Eis02.12.2019 - 15:41Gelingt dem KAC in Wien der vierte Sieg in Folge?01.12.2019 - 22:38Die Freude ist groß: KAC gewinnt mit 4:0 gegen Dornbirner EC
Sport - Klagenfurt
© EC-KAC

Es wird spannend

Morgen: Rotjacken empfangen formstrake Füchse

Klagenfurt – Am 19. Spieltag der Erste Bank Eishockey Liga empfängt der EC-KAC am Sonntagabend, Spielbeginn um 17.30 Uhr, den HCB Südtirol in der Stadthalle Klagenfurt.

 2 Minuten Lesezeit (290 Wörter)

Der EC-KAC hat vier seiner jüngsten sechs Spiele verloren und wurde am für ihn spielfreien Freitag in der Tabelle wieder von den Vienna Capitals überholt und auf Rang vier verdrängt. Die Wiener hatte Rot-Weiß in der Vorwoche noch klar mit 8:3 besiegt, ehe es zwei Tage später eine schmachvolle 2:3-Heimniederlage gegen den HC Innsbruck zu verzeichnen gab. Auch im ersten Saisonduell mit dem HCB Südtirol zogen die Klagenfurter den Kürzeren: Ende September unterlagen sie den Füchsen auswärts mit 0:3. Stark hingegen liest sich die rot-weiße Bilanz aus Duellen mit den Italienern auf heimischem Eis: Die Rotjacken punkteten in zwölf ihrer jüngsten 13 Heimpartien gegen den HCB.

„Wir müssen fokussiert und präzise sein“

Im Aufgebot der Rotjacken sind gegenüber der jüngsten Heimniederlage gegen Innsbruck zwei Änderungen im Aufgebot vorgesehen: Petter Hansson ersetzt Steven Strong als siebter Verteidiger. Im Angriff rückt Manuel Geier wieder in das Lineup auf, er bildet gegen den HCB Südtirol gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Stefan und gecentert von Siim Liivik eine Sturmformation. Die zuletzt leicht erkrankten Lukas Haudum und Andrew Kozek gesundeten rechtzeitig, fraglich ist nach einer leichten Verletzung im Samstagtraining der Einsatz von Philipp Kreuzer. Im Tor des EC-KAC steht gegen die Füchse David Madlener.  „Bolzano hatte zuletzt einen guten Lauf, sie sind eine sehr konstante und kompakte Mannschaft ohne großes Leistungsgefälle. Wir müssen zweifellos über 60 Minuten hinweg fokussiert und präzise in der Umsetzung unseres Systems sein. Das Ziel ist es, an unsere Vorstellung aus der Vorwoche gegen Wien und nicht an jene gegen Innsbruck anzuschließen“, so EC-KAC Spieler  Manuel Geier.

EC-KAC vs. HCB Südtirol

Wann: Sonntag, 23. November

Wo: Stadthalle Klagenfurt / Beginn: 17.30 Uhr

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE