Zum Thema:

04.12.2019 - 08:09Zwei LKW in Voll­brand: Vier Feuer­wehren im Ein­satz25.11.2019 - 19:23200 Liter Treibstoff aus LKW gesaugt20.11.2019 - 19:5448 Tonnen schwerer LKW-Kran stürzte über steile Böschung20.11.2019 - 16:56Feuerwehren im Einsatz: LKW landete in Straßengraben
Aktuell - Villach
© 5min.at

Bei einer Kontrolle entdeckt:

LKW-Fahrer: Manipulierte Plaketten und keine Lenk­berechtigung

Villach Land – Im Zuge von Verkehrskontrollen heute, am 24. November um 08.45 Uhr auf der A11 Karawankenautobahn Fahrtrichtung Slowenien, stellten Beamte der Autobahnpolizei Villach bei zwei LKW fest, dass an diesen die TÜV Plaketten manipuliert waren.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (64 Wörter) | Änderung am 24.11.2019 - 14.43 Uhr

Nach genauer Überprüfung stellte sich heraus, dass beide LKW nicht mehr zum Verkehr zugelassen sind und die Männer keine aufrechte Lenkberechtigung zum Lenken von Lkw´s besitzen. Beide Lenker (Kosovo, 47 Jahre und 24, Nordmazedonien) werden der BH Villach-Land angezeigt. Die Männer gaben an, die beiden Gebrauchtfahrzeuge, von Deutschland in den Kosovo überstellen zu wollen. Die Lkw wurden abgestellte und die Weiterfahrt untersagt.

Kommentare laden
ANZEIGE