fbpx

Zum Thema:

28.11.2019 - 19:33Ab 2. Dezember: Kirch­heimer Graben ge­sperrt03.10.2019 - 13:36Täter gefasst: Ex-Ehemann und Freund bauten Sprengfalle selbst21.09.2019 - 18:17Es wurde zu holprig: Mountain­bikerin schwer verletzt28.08.2019 - 15:15Schwer verletzt: 63-Jährige stürzte und schnitt sich an Stachel­drahtzaun
Aktuell - Kärnten
© ARA Flugrettung

Ursache noch nicht bekannt

Explosion in Schnaps­brennerei: Ein Verletzter

Bad Kleinkirchheim – Heute kam es gegen 12.15 Uhr im Brennraum einer Destillerie im Bezirk Spital/Drau während eines Befüllvorgangs zu einer Temperaturerhöhung in einem Brennkessel.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter) | Änderung am 25.11.2019 - 16.49 Uhr

Überschäumende Teile des  Füllgutes entzündeten sich in der Folge an heißen Teilen des Brennkessels, woraufhin es zu einer Verpuffung und zu einem Brand kam. Der Firmenchef und sein 34-jähriger Bekannter versuchten den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen, was ihnen vorerst nicht gelang. Der Brand konnte endgültig von den alarmierten Feuerwehren Bad Kleinkirchheim, St.Peter und Patergassen gelöscht werden. Der 34-jährige Mann erlitt Verbrennungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Villach geflogen werden. Der Firmenchef erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. Durch die Explosion und den Brand entstand erheblicher Sachschaden der derzeit noch nicht beziffert werden kann.

Kommentare laden
ANZEIGE