fbpx

Zum Thema:

08.07.2020 - 13:30Gehsteigkante übersehen: Radfahrer schwer verletzt03.07.2020 - 07:13Wirt abge­lenkt: Dieb schnappte sich die Kellner­brief­tasche02.07.2020 - 16:19Gibt es bald eine Regen­bogen-Bank in Spittal?25.06.2020 - 21:44270 kg schwerer Holzspalter fiel auf Mann: Nachbar eilte zu Hilfe
Aktuell - Kärnten
© FF Obervellach

Nach Murenabgang

FF-Einsatz: Nebengebäude auf Bauernhof fing Feuer

Spittal/Drau – Am 25. November 2019, gegen 19.14 Uhr, begann der Dachstuhl eines Wohnnebengebäudes zu brennen. Das Gebäude so wieso das Wohnhaus des 45-jährigen Landwirtes wurden vorher bereits von einem Hangrutsch beschädigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (94 Wörter) | Änderung am 26.11.2019 - 07.30 Uhr

Die Feuerwehren Obervellach, Stall und Flattach/Fragant wurden gestern Abend, 25. November, auf das Anwesen eines 45-jährigen Landwirtes gerufen. Der Dachstuhl eines Nebengebäudes hatte Feuer gefangen. Gegen 21 Uhr konnte der Brand erfolgreich gelöscht werden. Die Brandursache ist bis dato noch unbekannt. Am Wohnnebengebäude entstand erheblicher Sachschaden.

Auch Mure verursachte schwere Schäden 

Ein Unglück kommt leider selten allein. Für den 45-jährigen Besitzer kommt noch erschwerend hinzu, dass sein Wohnhaus und ein anderes Nebengebäude letzte Woche durch einen Murenabgang schwer beschädigt wurde.

Kommentare laden
ANZEIGE