fbpx

Zum Thema:

11.12.2019 - 17:44Marissa und ihr Pony starten voll durch!11.12.2019 - 14:33Es hat sich aus­gejagt: Villacher Waffen­handel insolvent11.12.2019 - 11:02Das Festival kommt zurück: Villach wird wieder Lesestadt11.12.2019 - 06:53Auf Schutzweg angefahren: Alko­lenker beging Fahrerflucht
Sport - Villach
© EC Panaceo VSV

Vertrag verlängert

Martin Ulmer bleibt zwei weitere Jahre bei den „Adlern“

Villach – Der EC PANACEO VSV kann auch in den nächsten zwei Saisonen auf die sportlichen Qualitäten von Nationalspieler Martin Ulmer bauen. Der 31-jährige sympathische Österreicher zählt zu den besten heimischen Stürmern in der Erste Bank Eishockey-Liga.

 2 Minuten Lesezeit (296 Wörter)

„Wir sind sehr glücklich, dass wir den Vertrag mit ihm vorzeitig verlängern konnten. Er ist ein wichtiger Führungsspieler in unserem Team, ist schnell, hat ein gutes Auge, ist ein starker Powerplay-Spieler und hat auch Scoring-Qualitäten“, so Sportvorstand Gerald Rauchenwald.

„Freude am Eishockey wiedergefunden“

Martin Ulmer hat sich in den vergangenen Monaten in Villach und im Team der „Adler“ bestens eingelebt – das unterstreicht nicht nur seine Punkteausbeute: 8 Tore und 6 Assists stehen in 19 Spielen für die „Adler“ zu Buche, sondern er gilt auch innerhalb des Teams als überaus beliebt, der immer für einen Spaß zu haben ist. Sportlich gehört er ligaweit zu den besten einheimischen Scorern, bereits zwei Mal gelang ihm für den VSV heuer sogar ein „Doppelpack“! „Ich bin sehr glücklich und freue mich auf die nächsten zwei Jahre in Villach. Der VSV ist ein richtig lässiger Traditionsklub, die Organisation ist absolut top, die Fans sensationell und auch in der Mannschaft fühle ich mich sehr wohl. Hier habe ich wieder die Freude am Eishockey gefunden“, betont Ulmer.

Ulmer wechselte erst heuer zum VSV

Bevor Martin Ulmer heuer nach Villach gewechselt ist, war der gebürtige Vorarlberger beim EHC Olten in der Schweizer Nationalliga B aktiv. Der rechte Flügel hat jede Menge Erfahrung auf nationaler wie internationaler Ebene gesammelt. So kann er unter anderem auf 163 EBEL-Partien (EC PANACEO VSV, Red Bull Salzburg, Vienna Capitals), 56 Partien in der Schweizer Nationalliga A (Biel) und 44 A-Länderspiele für Österreich verweisen. Seine Eishockey-Ausbildung genoss Ulmer übrigens zum großen Teil in der Schweiz, darunter bei so renommierten Klubs wie Kloten und den Zürich Lions.

ANZEIGE
Martin Ulmer hat einen Vertrag beim EC PANACEO VSV bis einschließlich der Saison 2021/22 unterschrieben!

Martin Ulmer hat einen Vertrag beim EC PANACEO VSV bis einschließlich der Saison 2021/22 unterschrieben! - © EC Panaceo VSV

Kommentare laden
ANZEIGE