fbpx

Zum Thema:

07.07.2020 - 19:06„Kino-Comeback“: Ein Villacher Cine­plexx startet bereits früher07.07.2020 - 17:30Super: Der Villacher Kinosommer meldet sich zurück07.07.2020 - 14:33„Wenn ich einen Fehler gemacht habe, tut es mir leid!“07.07.2020 - 12:39Riesiger Kran an der Drau: „Vor­berei­tungen für Villacher Wasser­spiele“
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay

In einem Park

Ruhestörung: 23-jähriger Störenfried beschimpfte Polizisten

Villach – In der Nacht auf den 28. November verständigte ein Anrainer in Villach die Polizei, weil in einem nahegelegenen Park eine männliche Person  lautstark herumschrie.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (70 Wörter)

Ein 23-jähriger Mann schrie in der Nacht auf den 28. November lautstark in einem Park in Villach herum. Ein Anrainer verständigte daraufhin die Polizei. Die Beamten konnten den 23-jährigen Mann dort antreffen, welcher völlig grundlos lärmte.

Es kam zur Festnahme

Er wurde aufgefordert sein Verhalten einzustellen, daraufhin begann der Mann die einschreitenden Polizisten zu beschimpfen. Der 23-Jährige wurde festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum Villach gebracht.

Kommentare laden
ANZEIGE