fbpx

Zum Thema:

02.08.2019 - 16:39Oberbrand­inspektor Rudolf Sarnitz erhielt Ehren­zeichen14.02.2019 - 17:50Ehren­zeichen für zwei Jäger aus der Region08.02.2019 - 18:35VSV-Legende wurde goldenes Ehren­zeichen ver­liehen02.10.2018 - 10:32150 Jahre Buch­handlung Heyn
Leute - Kärnten
LH Peter Kaiser ehrt Harald Kitz für seine internationale Arbeit mit der HAKI Methode mit dem Ehrenzeichen des Landes.
LH Peter Kaiser ehrt Harald Kitz für seine internationale Arbeit mit der HAKI Methode mit dem Ehrenzeichen des Landes. © LPD Kärnten/Peter Just

LH Kaiser verlieh Harald „Haki“ Kitz sichtbare Auszeichnung

Ehrenzeichen des Landes Kärnten für Harald Kitz

Kärnten – Bereits Papst Franziskus ernannte Kitz bei einer Audienz in Rom im heurigen Jahr zum Weltwasserbotschafter.

 1 Minuten Lesezeit (238 Wörter)

Tischler und Zimmermann, Musiker, Unternehmensberater, Komponist, Therapeut und vor 15 Jahren Erfinder der „haki-Methode“ für die internationale Wellnesshotellerie. Die Rede ist von Harald „Haki“ Kitz (45) aus Brückl, der im Jahr 2019 im Rahmen des European Health & Spa Awards in Wien zur „Health & Spa Persönlichkeit Europas“ gewählt wurde und von Papst Franziskus zum Welt-Wasserbotschafter ernannt wurde. Der gebürtige Diexer, er lebt in Brückl, wurde heute von Landeshauptmann Peter Kaiser im Amt der Kärntner Landesregierung mit dem Ehrenzeichen des Landes Kärnten ausgezeichnet.

Auszug aus Laudatio

„Die Verleihung eines Ehrenzeichens ist ein bescheidenes Mittel des Landes, verdienstvolle Personen zu ehren. Diese Auszeichnung adelt ihre Tätigkeit. Mit der Verleihung des Ehrenzeichens sind Sie ab heute auch ein Kärntner Botschafter des Landes und ihrer Heimatgemeinde“, erklärte Kaiser.

Weltenbummler der die Heimat sehr schätzt

Kitz erklärte, dass er, obwohl er viel unterwegs sei, mit Kärnten nach wie vor eng verbunden sei. „Kärnten ist für mich Heimat“. Bei seiner ganzheitlichen „haki-Behandlungsmethode spielt das Wasser aber auch der Hausverstand eine große Rolle. „Die Menschen brauchen Orte zum regenerieren. Unter dem Motto ‚Klarer Kopf- klarer Weg‘ soll ihnen der Druck vom Körper genommen werden und sie sollen lernen loszulassen“, betonte Kitz.

ANZEIGE
LH Peter Kaiser, Geigerin Deniza Liebhauser, Christina Kitz und der ausgezeichnete Harald Kitz, sein Bruder Johann, Mutter Margarethe und Vater Johann.

LH Peter Kaiser, Geigerin Deniza Liebhauser, Christina Kitz und der ausgezeichnete Harald Kitz, sein Bruder Johann, Mutter Margarethe und Vater Johann. - © LPD Kärnten/Peter Just

Schlagwörter:
Kommentare laden
ANZEIGE