Zum Thema:

05.12.2019 - 07:36Fahrzeug­brand: Bus­chauffeur reagierte sofort und ver­suchte zu löschen03.12.2019 - 15:03Villacher Spenglerei steht vor dem Konkurs29.11.2019 - 21:22Eine Ballnacht, wie im „Old Holly­wood“29.11.2019 - 14:18Einbruch: Täter flüchteten mit Bar­geld aus Praxis
Wirtschaft - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Gläubigerantrag:

Café in Velden insolvent

Velden – Am 29. November 2019 wurde über das Vermögen der Firma „Cafe Birgit“ über Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Das gab heute der KSV1870 und der AKV EUROPA bekannt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (88 Wörter) | Änderung am 29.11.2019 - 16.58 Uhr

Am 29. November 2019 wurde über das Vermögen der Gastronomie „Cafe Birgit“ in Velden über Gläubigerantrag ein Konkursverfahren am Landesgericht Klagenfurt eröffnet. Es liegen derzeit noch keine Informationen über das Vermögen und die Schulden vor. Zum Insolvenzverwalter wurde Dr. Josef Flaschberger aus Klagenfurt bestellt. Die erste Gläubigerversammlung, Berichts- und Prüfungstagsatzung findet am 13. Jänner 2020 statt.

Ab sofort können Gläubigerforderungen bis zum 30. Dezember 2019 (gerichtliche Anmeldefrist) über den KSV1870 oder den AKV EUROPA angemeldet werden. E-Mail: insolvenz.klagenfurt@ksv.at oder klagenfurt@akveuropa.at.

Kommentare laden
ANZEIGE