fbpx

Zum Thema:

13.12.2019 - 11:51Weihnachts­wunsch­baum erfüllt Kindern Herzens­wünsche12.12.2019 - 18:11Leise rieselt der Schnee: In Villach wird es weiß12.12.2019 - 17:19Die „Adler“ wollen den ersten Sieg gegen die „Bullen“12.12.2019 - 12:46„City Burger Villach“ insolvent
Sport - Villach
Im Rahmen der Hero Night waren zahlreiche Einsatzkräfte geladen.
Im Rahmen der Hero Night waren zahlreiche Einsatzkräfte geladen. © EC Panaceo VSV

Im Heimspiel gegen den HC Orli Znojmo:

3:5 – EC Panaceo VSV musste Nieder­lage ein­stecken

Villach – Heute, Freitag, spielten die Adler des EC Panaceo VSV gegen den HC Orli Znojmo in der Villacher Stadthalle. Im Rahmen der Hero Night waren zahlreiche Einsatzkräfte geladen, welche in den vergangenen Wochen im Einsatz gegen Hochwasser und Hangrutschungen waren. Leider verlor der VSV gegen die Tschechen mit 3:5.

 2 Minuten Lesezeit (251 Wörter) | Änderung am 30.11.2019 - 11.55 Uhr

Im Rahmen der „Hero Night“ lud der EC Panaceo VSV am Freitag, den 29. November 2019 alle Einsatzkräfte zum Heimspiel gegen den HC Orli Znojmo in die Villacher Stadthalle, welche in den vergangenen Wochen im Einsatz gegen Hochwasser und Hangrutschungen waren. Der VSV-Coach Jyrki Aho konnte auf den gesamten Kader zurückgreifen. Einzig die Rekonvalenszenten Nico Brunner sowie Lukas Schluderbacher standen weiterhin nicht zur Verfügung. Als Backup-Goalie fungierte Alexander Schmidt.

Draustädter verloren gegen Tschechien

Spielbeginn war um 19.15 Uhr. Von Anfang an stand fest: Um in den Top 5 zu bleiben, müssen die Blauen gewinnen. Trotzdem landeten die Tschechen den ersten Treffer des Abends. Doch die Antwort der Adler folgte. In der 18. Minute bugsierte Karlsson vom EC Panaceo VSV den Puck ins Tor. Nur wenige Minuten später holte Pollastrone einen weiteren Punkt für die Adler. Doch das ließ der HC Orli Znojmo nicht auf sich sitzen. Nur vier Minuten später traf die gegnerische Mannschaft. Somit stand es 2:2.

Allerdings nicht für lange. Bereits in der 27. Minute gelang Karlsson ein weiterer Treffer. Im letzten Drittel dann die Niederlage. Gleich dreimal hintereinander pfefferten die Tschechen den Puck ins Tor. Zuerst traf McRae. Nur eine Minute darauf Novak. In der 58. Minute dann ein weiterer Treffer von Berisha. Somit verlor der VSV mit 3:5 gegen den HC Orli Znojmo.

Tor-Überblick:

10:25   0:1       ZNO     Berisha
18:10   1:1       VSV      Karlsson
20:44   2:1       VSV      Pollastrone
24:07   2:2       ZNO     Cesik
27:13   3:2       VSV      Karlsson
48:33   3:3       ZNO     McRae
49:55   3:4       ZNO     Novak
58:46   3:5       ZNO     Berisha

ANZEIGE
Der EC Panaceo VSV verlor mit 3:5.

Der EC Panaceo VSV verlor mit 3:5. - © 5min.at

Kommentare laden
ANZEIGE