fbpx

Zum Thema:

20.02.2020 - 19:32Uni-Vortrags­reihe erntet scharfe Kritik von der FPÖ20.02.2020 - 17:43SK Austria Klagenfurt will mit Pyro-Show zum Fan-Rekord20.02.2020 - 15:07Idee einer weiteren Be­gegnungs­zone lässt Wogen hoch­gehen20.02.2020 - 11:27Gestern wurde es finster am Kreuzbergl
Leute - Kärnten
© VS Lind ob Velden

VS Lind ob Velden

Volks­schüler brachten „Licht ins Dunkel“ für Bedürftige

Klagenfurt/Velden – Die Volksschule Lind ob Velden waren heute im Südpark in Aktion für Menschen, die Hilfe benötigen. Beim „Schulvor-/nachmittag" von 10 bis 15 Uhr im Südpark in Klagenfurt wurden an den Ständen verkauft und gesungen. Der Reinerlös geht an "Licht ins Dunkel".

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter) | Änderung am 30.11.2019 - 15.18 Uhr

Nach all den Unwettern in Kärnten, wird in vielen Familien dringend Hilfe benötigt. Die Volksschüler der VS Lind ob Velden stellten sich gemeinsam mit den Eltern und Lehrern hinten den Stand im Südpark, um sich für eine gute Sache einzusetzen. Geboten wurde ein tolles Programm mit Adventkranzbinden, Verkauf von selbst hergestellten Adventkränzen, ein Chorauftritt und vieles mehr! Der gesamte Reinerlös geht an die Aktion „Licht ins Dunkel“. Denn auf Menschen, die Hilfe brauchen, darf nicht vergessen werden. „Wir sind dankbar dabei gewesen sein zu dürfen“, sind sich die Schüler einig.

ANZEIGE
Der gesamte Erlös geht an „Licht ins Dunkel“.

Der gesamte Erlös geht an „Licht ins Dunkel“. - © VS Lind ob Velden

Kommentare laden
ANZEIGE