fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

28.08.2019 - 09:43Da kommt sogar das Christkind ins Schwitzen29.11.2018 - 12:03Schwimmender Christbaum in der Ostbucht
Leben - Villach
© 5min

Ein Lichtermeer:

Dieses bunte Weihnachts­haus bringt nicht nur Kinder­augen zum Strahlen

Oberwollanig – Vor etwa sieben Jahren hat Peter Moritz eine Idee geboren, die ein Leuchten in die dunkle Jahreszeit bringen soll. "Oft stehen Kinder fast eine Stunde vor meinem Haus und kommen aus dem Staunen nicht mehr raus", schwärmt der Weihnachtsfan.

 2 Minuten Lesezeit (345 Wörter)

Peter Moritz ist wohl der größte Weihnachtsfan aller Zeiten. Sein Haus ist über und über mit Lichterketten und Weihnachtsdekoration behangen. “Ich habe vor sieben Jahren klein angefangen”, erzählt Moritz. “Damals wollte ich einfach etwas Licht in die dunkle Zeit bringen und den Kindern eine Freude machen”, erinnert sich der Weihnachtsfan. “Mit den Jahren sind es immer mehr Lichterketten und Dekoartikeln geworden”, schmunzelt Moritz.

Langwieriger Aufbau

Das prachtvolle Lichterhaus ist in der Rennsteiner Straße 214 zu bewundern. “Manchmal stehen die Kinder fast eine Stunde vor unserem Haus und entdecken immer wieder etwas Neues”, lächelt Moritz, der für den Aufbau ganze 2,5 Monate benötigt. “Das weihnachtliche Schmücken ist zu meinem Hobby geworden”, sagt der Vater zweier erwachsener Kinder. Insgesamt habe der Weihnachtsfan bereits mindestens 50.000 Euro in den Lichterschmuck investiert. “Wenn ich das Leuchten in den Augen der Kinder sehe, ist es jeden Euro wert.”

ANZEIGE
Schon im Herbst wird mit dem aufwendigen Aufbau begonnen.

Schon im Herbst wird mit dem aufwendigen Aufbau begonnen. - © 5min

Stauraum gefragt

Jedes Jahr am 6. Jänner wird dann die gesamte Dekoration wieder abgebaut. “Beim Abbauen bin ich meist schneller. Das dauert nur ein gutes Monat”, grinst Moritz. Doch wohin mit den ganzen Dekosachen? “Ich habe mir dafür schon ein eigenes Gartenhäuschen zugelegt, damit ich jeden Artikel verstauen kann”, schmunzelt der Lichterfan. Nun musste bereits ein zweites Gartenhäuschen angeschafft werden, um sämtliche Beleuchtung unterzubringen.

ANZEIGE
Insgesamt hat Familie Moritz bereits etwa 50.000 Euro für die Weihnachtsdekoration ausgegeben.

Insgesamt hat Familie Moritz bereits etwa 50.000 Euro für die Weihnachtsdekoration ausgegeben. - © 5min

Lichterspenden für Kinderkrebshilfe

Nachdem immer mehr Leute kommen und sein Haus bewundern, hatte Moritz noch eine tolle Idee, um anderen Menschen zu helfen. “Unten beim Eingang habe ich einen Postkasten für Spenden angebracht”, erklärt der Hausherr. Hier können die Besucher Geld einwerfen und damit etwas Gutes tun. “Die gesamten Spenden kommen der Kinderkrebshilfe zu Gute. Ich werde den gesammelten Betrag verdoppeln, damit noch mehr Kindern geholfen werden kann”, zeigt sich Moritz selbstlos.

ANZEIGE
Peter Moritz möchte mit der leuchtenden Dekoration Kinderaugen zum Strahlen bringen.

Peter Moritz möchte mit der leuchtenden Dekoration Kinderaugen zum Strahlen bringen. - © 5min

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.