fbpx

Zum Thema:

13.07.2020 - 17:43LKW-Fahrer rettete sich aus abstürzendem Fahrzeug31.05.2020 - 14:38Günstig tanken: Treibstoffpreis weiter auf Tiefpreisniveau24.05.2020 - 19:42400 Liter Diesel von Arbeits­maschinen ab­gezapft15.04.2020 - 11:4917,5 Mio. Euro: Zügiger Bau des Hochwasser­schutzes in Lavamünd
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © fotolia.com | Silvano Rebai

Kurz vor der Staatsgrenze:

Bei vier LKW: Rund 570 Liter Diesel ab­gezapft

Lavamünd – Rund 570 Liter Diesel wurden bei vier LKW einer Firma aus der Gemeinde Lavamünd abgezapft. Die Fahrzeuge waren kurz vor der Staatsgrenze abgestellt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (52 Wörter)

Unbekannte Täter zapften in der Nacht auf Sonntag, den 1. Dezember 2019, bei vier auf der Lavamünder Bundesstraße, kurz vor der Staatsgrenze, abgestellten LKW einer Firma aus Lavamünd insgesamt zirka 570 Liter Dieseltreibstoff ab. Die Unbekannten brachen die dafür die Tankschlösser auf. Die Gesamtschadenssumme ist derzeit nicht bekannt.

 

Kommentare laden
ANZEIGE