Zum Thema:

05.12.2019 - 18:44Diebe stahlen Gold­unzen und Bargeld von 60-jähriger Medizinerin05.12.2019 - 17:29Einbrecher stahlen Bargeld und Handy aus Lokal05.12.2019 - 15:32Zu Besuch: Nikolaus brachte Kinderaugen im ELKI zum Strahlen05.12.2019 - 15:23Advent-Freitag beim KAC – „Weih­nachtsspiel“ gegen Tabellenführer
Leute - Klagenfurt
Nach der Begrüßung sorgte Helmut „Heli“ Brunner von der Band „Meilenstein“ für den Auftakt.
Nach der Begrüßung sorgte Helmut „Heli“ Brunner von der Band „Meilenstein“ für den Auftakt. © 5min.at

Kärnten singt Weihnachtslieder:

Konzert-Highlight: Schlager­stars stimmen auf Weih­nachten ein

Klagenfurt – Es soll der größte Chor Österreichs werden. Am ersten Adventsonntag, den 1. Dezember 2019, wird das Wörthersee-Stadion zur großen Showbühne! Denn es steigt die Premiere von „Kärnten singt Weihnachtslieder“. Für den besinnlichen Auftakt haben sich bereits im Vorfeld Nik P., Udo Wenders, Die Stockhiatla, Die Kaiser und viele weitere Top-Musiker angekündigt. Auch 5 Minuten ist für euch vor Ort.

 3 Minuten Lesezeit (373 Wörter) | Änderung am 01.12.2019 - 16.07 Uhr

Die Premiere für „Kärnten singt Weihnachtslieder“ steigt heute, Sonntag, im Wörthersee Stadion. Direkt vor der Westtribüne wurde eine Bühne aufgebaut, die Kapazität beträgt knapp 5000 Plätze mit bester Sicht. Bereits im Vorfeld haben sich zahlreiche Künstler für das Event angekündigt, welche heute in Klagenfurt auftreten. „Ich finde die Idee super und wünsche mir, dass wir mit diesem gemeinsamen Singen die Botschaft des Friedens und des unvoreingenommenen Miteinanders in die Welt tragen“, erklärt Nik P. und Udo Wenders ergänzte: „So etwas habe ich noch nie gemacht und es ist sicher etwas ganz Besonderes, mit so vielen Menschen gemeinsam zu singen. Es wird der größte Chor Österreichs.“

Event erstmals in Österreich

Der Verein SK Austria Klagenfurt tritt als Co-Veranstalter der deutschen Agentur MMP auf, welche das Mitsing-Konzert seit einigen Jahren in Dortmund und Gelsenkirchen mit insgesamt mehr als 100.000 Zuschauern organisiert. „Dort ist es schon Tradition, im Stadion zusammenzukommen und sich auf Weihnachten einzustimmen. Wir sind stolz darauf, dieses Event als Gastgeber erstmals auch nach Österreich zu holen“, so Austria-Präsident Ivica Peric.

Für jeden Weihnachtsfan ist etwas dabei!

Nach der Begrüßung durch Austria-Präsident Peric um 15 Uhr sorgte Helmut „Heli“ Brunner von der Band „Meilenstein“ für den Auftakt mit „Oh du fröhliche“ und „Lasst uns froh und munter sein“. Es folgen Petra Mayer mit „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und „Süßer die Glocken nie klingen“ sowie Udo Wenders mit „Es wird schon glei dumpa“ und „White Christmas“.

Nach einem Medley beschließt Nik P. die erste „Halbzeit“ mit „Geboren um dich zu lieben“. Zum Auftakt der zweite Hälfte sind Die Kaiser mit „Let it snow“ und „Jingle Bells“ an der Reihe, dann präsentiert Joe Kohlhofer „Last Christmas“. Es folgt Vanessa Dollinger mit „Leise rieselt der Schnee“ und „Hallelujah“, ehe Nik P. wieder zum Mikrofon greift, um „Feliz Navidad“ und seinen Mega-Hit „Ein Stern“ zu singen. Zum Abschluss kommen alle Künstler sowie das Team der Austria Klagenfurt zusammen und beschießen den Nachmittag mit „Stille Nacht“.

Kärnten singt gemeinsam Weihnachtslieder:

Kommentare laden
ANZEIGE