fbpx

Zum Thema:

11.12.2019 - 15:29Am 20. Dezember kommt das Friedens­licht nach Kärnten!10.12.2019 - 11:57Stars und Sternchen am Wörthersee10.12.2019 - 07:49Klagenfurter holen sich ein Stück Geschichte nach Hause10.12.2019 - 07:30Teure Fahr­räder aus Keller ge­stohlen
Leute - Klagenfurt
Nik P. singt gemeinsam mit den rund 5000 Besuchern Weihnachtslieder im Wörthersee-Stadion.
Nik P. singt gemeinsam mit den rund 5000 Besuchern Weihnachtslieder im Wörthersee-Stadion. © SK Austria Klagenfurt/Kuess

„Kärnten singt Weihnachtslieder“

Knapp 5000 Be­sucher waren im Wörthersee-Stadion mit dabei

Klagenfurt – Was für ein wundervoller Auftakt in die Adventszeit! Knapp 5000 Besucher waren am Sonntag, den 1. Dezember 2019, bei der ersten Ausgabe von „Kärnten singt Weihnachtslieder“ dabei und sorgten für eine Gänsehaut-Atmosphäre im Wörthersee-Stadion der Austria Klagenfurt, welche das Event zusammen mit der Kölner Agentur MMP organisiert hatte.

 1 Minuten Lesezeit (229 Wörter)

„Wir sind sehr glücklich und zufrieden, dass die Idee so positiv aufgenommen wurde. Natürlich steht für uns der Sport an erster Stelle, doch als Verein sehen wir uns ebenso in der Verantwortung, Menschen auch abseits des Fußballplatzes zu vereinen“, sagte Präsident Ivica Peric und stellte nach der Österreich-Premiere des in Deutschland schon traditionellen und extrem populären Mitsing-Konzerts fest: „Ich denke, das ist uns hiermit gelungen und die Kärntnerinnen und Kärntner, die dabei waren, haben große Freude gehabt.“

Peric bedankt sich bei Künstlern und Kollegen

Top-Musiker wie Nik P., Udo Wenders, Die Kaiser, „Heli“ Brunner, Petra Mayer, Vanessa Dollinger und Die Stockhiatla standen auf der Bühne vor der Westtribüne und sangen gemeinsam mit dem Publikum die schönsten deutschsprachigen sowie internationalen Weihnachtslieder. Peric: „Mein Dank gilt natürlich den Künstlerinnen und Künstlern, die so spontan zugesagt haben, sowie unseren Kolleginnen und Kollegen, die in den zurückliegenden vier Wochen hart dafür gearbeitet haben, dass die Veranstaltung so erfolgreich verlief.“

Zum Abschluss des knapp zweistündigen Konzert-Highlights hatte dann auch die Mannschaft der Austria Klagenfurt ihren großen Auftritt und sorgte mit „Stille Nacht“ für das Finale eines rundum gelungenen ersten Advent-Nachmittags.

Auch wir von 5 Minuten waren für euch mit dabei!

Kommentare laden
ANZEIGE