fbpx

Zum Thema:

09.08.2020 - 15:48Suchaktion nach abgängiger Person bei den Hallegger Teichen09.08.2020 - 09:32Die Grünen wünschen sich „coole“ Bäume auf Park­flächen08.08.2020 - 21:05Teure Fahrräder gestohlen: Diebe schlugen wieder zu08.08.2020 - 12:00Kärntner Seniorenbund gibt Tipps für heiße Tage
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

PKW stießen zusammen

23-Jährige bei Autounfall auf der Villacher Straße verletzt

Klagenfurt – Auf der Villacher Straße kam es heute zum Zusammenstoß zwischen zwei PKW. Gelenkt wurden die Fahrzeuge von einer 23-Jährigen und einen 19-Jährigen, beide aus Klagenfurt. Die junge Frau erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

 1 Minuten Lesezeit (121 Wörter)

Eine 23-jährige Klagenfurterin fuhr mit ihrem Pkw am 2. Dezember um 16.28 Uhr in Klagenfurt am Wörthersee auf der Villacher Straße stadteinwärts. Sie benützte dabei die linke Spur. Zur selben Zeit bog ein 19-jähriger Klagenfurter mit seinem Pkw von der Josef-Gruber-Straße in die Villacher Straße ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß.

Drittes Auto behinderte die Sicht

Beide Beteiligten gaben an, dass die Sicht auf den jeweiligen Unfallgegner von einem auf der ersten Spur fahrenden Fahrzeug (Marke, Type, Kennzeichen unbekannt), welches nach rechts in die Josef-Gruber-Straße einbog, behindert wurde. Die Frau wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung ins UKH gebracht. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Die Alkotests verliefen bei beiden Lenkern negativ.

Kommentare laden
ANZEIGE