fbpx

Zum Thema:

11.12.2019 - 17:14Korona: Diesen Silvester wirst du nie ver­gessen!03.11.2019 - 16:00Gewinne Nik P. live: „Ein Stern, der deinen Namen trägt!“29.10.2019 - 14:27Große Jubiläumstour – Semino Rossi kommt nach Villach29.10.2019 - 10:41„Für die Treffner Kultur­wochen ziehen wir alle an einem Strang“
Leute - Villach
Die Band Matakustix gastiert am 14. Dezember in der Villacher Innenstadt. Eintritt ist frei!
Die Band Matakustix gastiert am 14. Dezember in der Villacher Innenstadt. Eintritt ist frei! © Stadtmarketing Villach

Eintritt Frei!

Am 14. Dezember: „Matakustix“ Konzert am Hans-Gasser-Platz

Villach – Die Aufbauarbeiten für das Ö3 Weihnachtswunders von 19. bis 24. Dezember auf dem Hans-Gasser-Platz in Villach laufen bereits auf Hochtouren und werden kommendes Wochenende abgeschlossen sein. Noch bevor dann die drei Ö3-Moderatoren Gabi Hiller, Robert Kratky und Andi Knoll in ihr gläsernes Studio einziehen, veranstaltet das Stadtmarketing Villach am Samstag, 14. Dezember, ein Open-air-Konzert der Erfolgsband „Matakustix“. Als Vorband fungieren „The Preachers“, der Eintritt ist frei!

 2 Minuten Lesezeit (274 Wörter) | Änderung am 03.12.2019 - 13.10 Uhr

Der Countdown läuft, nur noch 15 Tage bis zur Eröffnung des Ö3-Weihnachtswunders auf dem Hans-Gasser-Platz in Villach. HitradioÖ3 übersiedelt von 19. bis 24. Dezember nach Kärnten und erfüllt fünf Tage lang Musikwünsche gegen eine Spende für den „Licht ins Dunkel-Soforthilfefonds“. Derzeit werden die Container für das gläserne Ö3-Studio angeliefert, die Verkabelungen durchgeführt sowie Videowalls montiert. Sozusagen als Einstimmung auf das Ö3-Weihnachtswunder werden am 14. Dezember ab 16 Uhr die Partyband „The Preachers“ für Stimmung sorgen, bevor dann als Höhepunkt „Matakustix“ auf der Bühne vor dem Ö3-Studio aufspielen wird.

„Es gheat anfoch mehr gschmust

Matakustix“ setzt auf ihren eigens kreierten Stil, den sie als „Alternative Volksmusik“ betiteln. Heißt volksnahe Lieder werden im Dialekt mit modernen Komponenten gemischt. Die Band steht für „echte Musik“, das heißt kein Playback. In ihrem Repertoire finden sich auch gefühlvolle englisch-sprachige Songs wie „Reel itwith love“, genauso lockt die Band t ihr Publikum auf die „sunnySunseitn“ des Lebens. Der „poppig-peppige“ Wechsel zwischen Tradition und Englisch trifft den Nerv der Zeit. Bei einem klaren, rustikal mehrstimmig intonierten aktuellen Hit „Es gheat anfochmehr gschmust“ kommt Lebensfreude drüber und man spürt, dass der Band ihre Musik am Herzen liegt.

Matthias Ortner und seine Mannen pfeifen auf die schöne digitalisierte Welt der Samples, Soundeffekte und Playbacks. Die Jungs locken mit einem klar rustikalen „I hob di gern“ im Dialekt und katapultieren das Publikum im Wechsel zwischen Alpenländisch und Englisch mitten in eine Live-Looping-Beatboxshow.

Weihnachtliche Eröffnung am Hans Gasser Platz

Wann: Samstag, 14. Dezember

Ab 16 Uhr: Konzert mit „The Preachers“

Ab 18 Uhr: Konzert mit „Matakustix“

Eintritt Frei!

Kommentare laden
ANZEIGE