fbpx

Zum Thema:

02.07.2020 - 21:22Villacherin bei Unfall schwer verletzt: Fahrer­flüchtige PKW-Lenkerin gefunden02.07.2020 - 21:02Schuschnig: „Villach muss geplantes Bus­konzept dringend nachbessern“02.07.2020 - 19:19„Kommunale Dienstleistungen ohne Unterstützung akut gefährdet“02.07.2020 - 16:26Umbau im Villacher Rat­haus sorgt für kurz­zeitige Schließungen
Politik - Villach
Der Villacher Gemeinderat setzt ein gemeinsames Zeichen gegen Gewalt an Frauen.
Der Villacher Gemeinderat setzt ein gemeinsames Zeichen gegen Gewalt an Frauen. © Marta Gillner

„16 Tage gegen Gewalt an Frauen“

Villachs Gemeinde­rat setzt ein Zeichen gegen Ge­walt

Villach – Mit einem gemeinsamen „orangen“ Statement setzte der Villacher Gemeinderat am Mittwoch, den 4. Dezember 2019, geschlossen ein Zeichen gegen Gewalt.

 1 Minuten Lesezeit (153 Wörter)

Die Mandatarinnen und Mandatare aller sechs Fraktionen wollen mit dem Schulterschluss auf die Aktion „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ bzw. „Orange the World“ aufmerksam machen. „Wenn häusliche Gewalt passiert, ist das keine Privatsache. Es ist eine öffentliche Angelegenheit und ein gesamtgesellschaftliches Problem“, erklärt Vizebürgermeisterin und Frauenreferentin Gerda Sandriesser stellvertretend für alle Mitglieder des Villacher Gemeinderates.

„Gewalt an Frauen ist absolut inakzeptabel“

„Wegschauen gilt nicht. Jeder und jeder Einzelne trägt hier Verantwortung in unserer Gesellschaft.“ Man werde auch von politischer Seite – über Parteigrenzen hinweg – alles tun, um hier Aufklärungsarbeit und Bewusstseinsbildung zu leisten, dass Gewalt an Frauen absolut inakzeptabel und verurteilenswert ist. Bis zum 10. Dezember dauern die „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ noch an.

Termine bis zum 10. Dezember

Konzert: „4 Real“ American Gospel 

  • Wann? Sonntag, 8. Dezember, um 18 Uhr
  • Wo? Evangelische Kirche

Performance CHS Villach, Gebet

  • Wann? Dienstag, 10. Dezember, um 19 Uhr
  • Wo? Stadtpark Kirche St. Nikolai
Kommentare laden
ANZEIGE