fbpx

Zum Thema:

27.03.2020 - 17:13Bastelaktion mit ganz viel Herz: Volksschul­kinder zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht24.12.2019 - 07:49Alko­lenker fuhr zuerst gegen Laterne und dann gegen Zaun07.11.2019 - 18:23NMS Völkendorf ist Vor­bild im Ein­satz digitaler Medien06.09.2019 - 12:03Krass: Reifen von parkendem PKW geklaut
Leute - Villach
© Perchtengruppe Judendorf

Perchtenlauf:

Die Perchten bringen Völkendorf zum Gruseln

Völkendorf – Gruselige Masken und dumpfe Glocken: Die Perchtengruppe Judendorf lädt zum Perchtenlauf am 7. Dezember in Judendorf. Die Kleinsten wird natürlich auch der Nikolaus besuchen.

 1 Minuten Lesezeit (177 Wörter)

Kettenrasseln, dumpfe Glocken, gruselige Masken und viele staundende Besucher. Die Perchtengruppe Judendorf lädt zum 6. Völkendorfer Perchtenlauf. Um 16 Uhr wird der Nikolaus für die Kleinsten ein paar kleine Geschenke verteilen. Ab 18 Uhr sind dann die Perchten unterwegs durch Völkendorf. Anschließend gibt es noch eine Aftershow-Party im Volkshaus in Völkendorf mit DJ Maxx.

Perchtengruppe mit Geschichte

Die Perchtengruppe Judendorf wurde 1986 von Herbert Allesch aus Villach gegründet. Am Anfang bestand die Gruppe Großteils aus der Familie. Mit der Zeit schlossen sich immer mehr Jugendliche an. Damals bestanden die Masken nur aus Pappkarton und die Felle wurden selbst genäht und geklebt für die 10 Mitglieder. Im Jahre 2000 hatte die Gruppe ihren Höhenpunkt. Die damalige Anzahl der Mitglieder betrug 22 Perchten. Teilweise waren die Masken aus Osttirol, von Herrn Teng aus Feldkirchen und Robert Mitterer aus Radenthein. Die Felle von der Gerberei Koch aus Rennweg.
Derzeit besteht die Gruppe aus zwei Nikoläuse, 18 Perchten und eine Hexe. Die Ausstattung stammt von Mitterer und Koch.

Perchtenlauf

Wann: Am 7. Dezember 2019

Wo: Judendorf

Kommentare laden
ANZEIGE