fbpx

Zum Thema:

23.01.2020 - 20:44Pensionistin prallte mit ihrem PKW gegen eine Leit­planke23.01.2020 - 19:49Sirene: Kame­raden zu schweren Verkehrs­unfall alarmiert22.01.2020 - 08:05Angebrannte Speisen & Ver­kehrs­unfall hielten Ka­meraden auf Trab18.01.2020 - 09:1255-Jährige bei PKW Kollision verletzt
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © HFW Villach/KK

Lenkerin blieb unverletzt

70-jährige landete mit PKW auf Ufer­böschung

Spittal an der Drau – Am 06. Dezember, 10 Uhr geriet eine 70-jährige Frau aus dem Bezirk Bezirk Spittal an der Drau aus noch unbekannter Ursache mit ihrem Pkw im Ortsgebiet von Möllbrücke beim Einbiegen auf die linke Straßenseite und landete auf Uferböschung.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (69 Wörter)

Das Fahrzeug kam zwischen einem Brückengeländer und einer hydrografischen Messstation auf der Uferböschung der Möll zum Stillstand. Die Lenkerin blieb unverletzt, konnte sich aber nicht mehr selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Die Bergung und die Sicherung der Frau und des Pkws erfolgte durch die FF Möllbrücke. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die Unfallstelle musste für den Zeitpunkt der Fahrzeugbergung gesperrt werden.

Kommentare laden
ANZEIGE