fbpx

Zum Thema:

14.07.2020 - 16:27Bauarbeiten: Hier ist mit Ver­kehrs­be­hinde­rungen zu rechnen14.07.2020 - 16:08Villacher Kinosom­mer prä­sentiert geniales Film­pro­gramm14.07.2020 - 11:50Leukämie: Michael & Leonhard brauchen dringend deine Hilfe13.07.2020 - 22:04Pober fordert Erklärung um Baustelle bei Alpen-Adria-Brücke
Leute - Villach
© Villacher Alpen Arena

Langlaufen

Alpenarena ist in die Saison gestartet

Villach – Dank etwas kälterer Temperaturen konnte das Team der Villacher Alpenarena in den vergangenen Nächten aus allen Rohren maschinell große Mengen Schnee erzeugen. Daher konnte der Betrieb zum Wochenende offiziell starten. Der rund 400 Meter lange Rundkurs ist zum Langlaufen bereit und steht täglich zur Verfügung. Bis auf Sonntag kann man auch abends bis 20 Uhr bei Flutlicht dem Langsport frönen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter)

Die Wintersaison hat planmäßig begonnen. Zum Start der Alpenarena gibt es Sonderpreise bei den Langlaufgebühren: Kinder und Jugendliche können die Loipe kostenlos benutzen, Erwachsene zahlen zum Start drei Euro (statt des Normalpreises von sechs Euro). Das Arena-Cafè und der Skiverleih, wo mehr als 200 Ausrüstungen zur Verfügung stehen, ist am Wochenende von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Rodelspaß und Wanderfreuden

Im Naturpark Dobratsch selbst ist der 200 Meter lange Rodelhügel auf der Rosstratte in gutem Zustand. Etliche Winterwanderwege laden zum Marschieren ein, der Gipfelweg ist besonders gut präpariert. Skitourenfans können die Strecke von der Knappenhütte auf den Zehnernock genießen.
Die Auffahrt über die Alpenstraße ist in den Wintermonaten kostenlos.

Kommentare laden
ANZEIGE