fbpx

Weitere Artikel:

04.07.2020 - 11:44Bombenleger wegen versuchten Mordes angeklagt: Prozess steht bevor04.07.2020 - 10:57Toll: Schüler setzen beim Inklusions­wettbewerb auf ein gelebtes Miteinander04.07.2020 - 10:48Jugendlicher bestahl und attackierte 34-Jährigen mehrmals04.07.2020 - 10:08Kärnten: Zwei weitere Corona-Patienten wieder gesund04.07.2020 - 09:06Haus der Steinböcke Heiligenblut öffnet seine Tore
SYMBOLFOTO © Pixabay

Bergrettung im Einsatz

Verletzt: 52-jähriger Arbeiter von Ast getroffen

Kötschach-Mauthen – Heute, 10. Dezember, kam es in einer Waldparzelle zu einem Arbeitsunfall. Ein Ast fiel aus mehreren Metern Höhe auf einen 52-jährigen Mann herab. Der Arbeiter zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (94 Wörter) | Änderung am 10.12.2019 - 16.10 Uhr

Am 10. Dezember sägte ein 52-jähriger Mann aus Hermagor in einer Waldparzelle in der Gemeinde Kötschach-Mauthen im Zuge von Trassierungsarbeiten eine ca. 25 cm dicke Buche um. Dabei fiel ein etwa 8 cm dicker Ast aus mehreren Metern Höhe auf den Mann und verletzte ihn nach derzeitigem Stand unbestimmten Grades.

Feuerwehr & Bergrettung im Einsatz

Zur Bergung des Verletzten aus dem steilen Waldgelände standen 6 Mann der FF Kötschach-Mauthen und Gundersheim, bzw. 10 Mann der Bergrettung Kötschach-Mauthen im Einsatz. Der Verletzte wurde anschließend vom Rettungshubschrauber C 7 in das LKH Innsbruck geflogen.

Kommentare laden
ANZEIGE