fbpx

Zum Thema:

28.01.2020 - 08:56Sekundenschlaf: 46-jährige PKW-Lenkerin prallte gegen LKW26.01.2020 - 19:39„Schulden beglichen“: Männer stahlen PKW ihres Bruders26.01.2020 - 09:31Randale: Eingeschlagene Scheiben und PKW beschädigt23.01.2020 - 20:44Pensionistin prallte mit ihrem PKW gegen eine Leit­planke
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Drei PKW waren beteiligt

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A2

Villach – Heute kam es zu einem Unfall auf der A2 Südautobahn. Eine PKW Lenkerin musste unerwartet stark abbremsen und stieß gegen eine Leitschiene. Zwei weitere PKW waren an dem Unfall beteiligt. Ein 24-jähriger Villacher und ein 25-jähriger Deutscher wurden verletzt.

 1 Minuten Lesezeit (144 Wörter) | Änderung am 11.12.2019 - 07.49 Uhr

Eine 25 Jahre alte Frau aus Willich in Deutschland musste ihren PKW am 10. Dezember, nachmittags, auf der A2 im Bereich Wernberg wegen eines vor ihr bremsenden PKW ebenfalls stark abbremsen. Dabei lenkte sie nach links und stieß gegen die Leitschiene. Ein hinter ihr fahrender 24-jähriger Mann aus Villach konnte ebenfalls nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr gegen den PKW der Frau. Als drittes beteiligtes Fahrzeug fuhr schließlich noch ein 43-jähriger Mann aus Tresnuraghes in Italien dem PKW des Villachers auf.

Villacher und Beifahrer erlitten Verletzungen

Bei dem Verkehrsunfall wurden ein 25-jähriger Beifahrer im PKW der Deutschen und der 24-jährige Villacher unbestimmten Grades verletzt. Beide wurden von der Rettung in das LKH Villach gebracht. Die beiden Fahrstreifen der A2 Südautobahn, waren im Unfallbereich in der Zeit von 14.20 bis 16 Uhr, für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Verkehrsleitung erfolgte über den Pannenstreifen.

Kommentare laden
ANZEIGE