fbpx

Zum Thema:

23.01.2020 - 15:40Bösartiger Gehirn­tumor: Klein „Batman“ braucht eure Hilfe!23.01.2020 - 15:38Nach Unfall: Stau im Villacher Stadtgebiet23.01.2020 - 12:42Einsatz­fahrzeug in Brand: War Täter unzu­rechnungs­fähig?23.01.2020 - 08:29Rennen mit Rost­lauben: „Carbage run“ führt durch Villach
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © pixabay.com

Fahndung nach Täter erfolgreich

Auf Schutzweg angefahren: Alko­lenker beging Fahrerflucht

Villach – Gestern Abend wurde ein 37-jähriger Fußgänger auf einem Schutzweg von einem vorerst unbekannten PKW-Lenker angefahren. Der Mann wurde über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert. Der Fahrzeuglenker fuhr ohne anzuhalten weiter. Später konnte der Täter an seiner Wohnadresse angetroffen werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter) | Änderung am 11.12.2019 - 06.56 Uhr

Ein vorerst unbekannter Fahrzeuglenker stieß am 10. Dezember, in einem Kreisverkehr in Villach, einen 37-jährigen Fußgänger aus Villach zu Boden. Der Mann befand sich auf einem Schutzweg und wurde über die Motorhaube auf die Fahrbahn geschleudert. Der PKW-Lenker setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Der Verunfallte wurde von der Rettung mit leichten Verletzungen in das LKH Villach gebracht.

Fahndung erfolgreich

Nach eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der fahrerflüchtige Lenker, ein 63 Jahre alter Villacher, ungefähr 30 Minuten nach dem Unfall an seiner Wohnadresse angetroffen werden. Ein Alkotest an ihm verlief positiv.

Kommentare laden
ANZEIGE