fbpx

Zum Thema:

03.08.2020 - 11:32Klagenfurter Ortstafeln mutwillig beschmiert03.08.2020 - 08:16Thomas Koch bleibt den Rotjacken treu02.08.2020 - 21:16„Woerthersee-Swim“: Schwimm-Legende als Ehren­gast02.08.2020 - 19:05Neueröffnung: ,,Meisterglanz“ siedelt von St. Veit nach Klagenfurt
Sport - Kärnten
Eröffnung Österreichische Staatsmeisterschaften 2020 Eiskunstlauf Christiane Mörth, LT-Präs. Reinhart Rohr, LR Sebastian Schuschnig, Othmar Braunecker mit den Sportlerinnen und Sportlern
Eröffnung Österreichische Staatsmeisterschaften 2020 Eiskunstlauf Christiane Mörth, LT-Präs. Reinhart Rohr, LR Sebastian Schuschnig, Othmar Braunecker mit den Sportlerinnen und Sportlern © Protokoll/Fritz

25 Jahre hat es gedauert

Eiskunst­lauf statt Eishockey in der Klagen­furter Stadthalle

Klagenfurt – Gestern, Mittwoch, eröffnete LR Sebastian Schuschnig mit Landtagspräsident Reinhart Rohr die Eiskunstlauf-Staatsmeisterschaften, die bis Samstag in der Klagenfurter Stadthalle stattfinden.

 2 Minuten Lesezeit (314 Wörter)

„Für unser Bundesland ist es ein Riesenerfolg, dass die österreichischen Staatsmeisterschaften im Eiskunstlaufen, Eistanzen und Synchroneiskunstlaufen nach 25 Jahren wieder bei uns stattfinden. Kärnten ist als Eishockey-Bundesland bekannt und als bekennender VSV Fan bin ich ein absoluter Wintersport-Fan. Aber nicht nur als begeisterter Hobbysportler, sondern auch als Tourismuslandesrat freue ich mich, dass der Bewerb nach so langer Zeit wieder in Kärnten ausgetragen wird. Die regionalen Hotel- und Tourismusbetriebe profitieren von den Sportveranstaltungen in Kärnten. Aus touristischer Sicht ist es sehr positiv, dass Kärnten ein attraktiver Standort für hochkarätige Events ist“, so Landesrat Sebastian Schuschnig.

Kärntner Eiskunstläuferin

„Als stolzer Bürger der Gemeinde Steindorf am Ossiacher See freut es mich außerordentlich, dass eine Steindorfer Eiskunstläuferin, Alisha Reiterer, Kärnten bei den österreichischen Schülermeisterschaften vertreten wird. Ich weiß, was Sportler sowohl im Amateur- wie im Profibereich leisten. Sie gehen körperlich, wie auch mental an ihre absoluten Grenzen. Davor habe ich größten Respekt. Für mich sind sie alle, die an den Staatsmeisterschaften teilnehmen, echte Vorbilder und Botschafter. Ich darf ihnen auf diesem Weg einen unfallfreien und erfolgreichen sowie fairen Wettbewerb wünschen“, so Schuschnig.

Schritt in Richtung Leistungssport

Der EVW (Eislaufverein Wörthersee) hat sich vor ca. 1,5 Jahren für diese Austragung in Klagenfurt beworben und sofort den Zuschlag erhalten. Kärnten hatte in den 1920er Jahren mit Willy Böckl sogar einen Olympia-, Welt- und Europameister im Eiskunstlauf. Der EVW möchte mit der Austragung der Österreichischen Meisterschaften wieder den Schritt in Richtung Leistungssport machen, ein Zeichen für den Eiskunstlauf in Kärnten setzen und die eigenen Sportlerinnen und Sportler motivieren fleißig weiter zu trainieren um ebenfalls an solchen Bewerben teilnehmen zu können.

Eintritt

Donnerstag 12. Dezember Eintritt frei

Freitag 13. Dezember Eintritt frei

Samstag 14. Dezember sind Karten aufgelegt und bei Gigasport in Klagenfurt im Vorverkauf erhältlich

Kommentare laden
ANZEIGE