fbpx

Zum Thema:

07.07.2020 - 18:57Über PKW ge­schleudert: 13-jähriger Radfahrer bei Kollision schwer verletzt05.07.2020 - 20:20WAC qualifiziert sich für die Europa-League04.07.2020 - 22:01Wolfsberger traf sich selbst mit Wühl­maus-Schuss­gerät04.07.2020 - 17:34Namhafte Per­sönlich­keiten bei Flug­zeug­segnung in Wolfs­berg
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Trickdiebstahl

Selbstbedienung: Mann stiehlt Geld mitten am Tag

Wolfsberg – Am 12.Dezember 2019, gegen Nachmittag, wollte ein Mann in Wolfsberg eine 2-Liter-Flasche Öl mit 500 € bezahlen. Als die Kassiererin ihm das Wechselgeld geben wollte, bediente er sich einfach selbst und verließ das Geschäft. Mehrere 100€ Banknoten fehlten danach in der Kasse.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (115 Wörter)

Wie man einem Schein mehrere macht

Am 12.Dezember 2019, betrat ein unbekannter Mann um 16.35 Uhr ein Autozubehörgeschäft in Wolfsberg und gab an, eine 2-Liter-Flasche Motoröl kaufen zu wollen. Er wollte mit einer 500 € Banknote bezahlen. Die Verkäuferin zählte ihm das Restgeld in Form von 100 € Noten heraus. Der Mann verlangte eine kleinere Stückelung. Er ging hinter das Kassenpult, griff in die Kassenlade und verließ das Geschäft. Aus der Kassenlade fehlten danach mehrere 100 € Banknoten.

Eine örtliche Fahndung verlief bisher negativ. Der Mann soll einen langen schwarzen Mantel getragen haben und er wurde als „Inder“ beschrieben. Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich heute in Klagenfurt in einer Bank. Unseren Artikel dazu finden sie hier.

Kommentare laden
ANZEIGE