fbpx

Zum Thema:

26.02.2020 - 07:06Einbrecher schlugen Scheibe mit Stein ein25.02.2020 - 10:29Beutezug: Diebe ver­schafften sich Zugang über Dach24.02.2020 - 20:15Gewinnt ein ZEUS Alarm­system im Wert von 1.500 Euro24.02.2020 - 15:27Unbekannte brachen Bau­container auf
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © obs/LBS West/KK

Drei Einbrüche an einem Abend:

Einbruchs­serie in Wolfs­berg: Täter kamen durchs Fenster

Wolfsberg – Insgesamt drei Einbrüche wurden am Freitag, den 13. Dezember 2019, im Bezirk Wolfsberg gemeldet. Bei allen Wohnhäusern wurde ein Fenster gewaltsam aufgebrochen sowie sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Die genaue Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

 1 Minuten Lesezeit (205 Wörter)

Am Freitag, den 13. Dezember 2019, im Zeitraum von 16.15 Uhr bis 22 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Gemeinde Frantschach-St. Gertraud ein, indem sie ein Fenster gewaltsam öffneten. Im Wohnhaus durchsuchten sie sämtliche Räume und öffneten alle Kästen und Läden. Aus einem versperrten Waffenschrank stahlen sie zwei Stück Faustfeuerwaffen.

Zweiter Einbruch, während Bewohner schlief

Im gleichen Zeitraum brachen bisher unbekannte Täter bei einem in unmittelbarer Nähe zum ersten Tatort gelegenen Einfamilienhaus in Preitenegg ebenfalls ein Fenster auf und durchsuchten alle Räumlichkeiten. Im Obergeschoss stahlen sie aus einer Geldbörse etwas Bargeld, obwohl der 76-jährige Hauseigentümer im selben Raum schlief. Als er wegen der Kälte aufwachte und die offen stehende Türe bemerkte, sah er die Geldbörse auf dem Boden liegen und verständigte die Polizei.

Weiterer Einbruch in Wolfsberger Wohnhaus

Außerdem brachen bisher unbekannte Täter zur selben Zeit bei einem Wohnhaus in Wolfsberg in Abwesenheit der Eigentümer ein Fenster gewaltsam auf. Im Inneren durchsuchten sie in allem Räumen sämtliche Kästen und Läden. Sie dürften nach derzeitigem Ermittlungsstand jedoch nichts gestohlen haben. Die genaue Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt.

 

Kommentare laden
ANZEIGE