fbpx

Zum Thema:

24.01.2020 - 15:25Gefasst: Jugend­bande ließ Zerstörungs­wut freien Lauf23.01.2020 - 07:19Sprache der Ein­brecher: Leserin warnt vor „Gauner­zeichen“20.01.2020 - 14:1331 Personen schändeten 22 Gräber17.01.2020 - 08:21Ernüchternde Ergebnisse: Alkohol am Steuer in ganz Kärnten
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Drei Personen verletzt:

Schneeglatte Fahr­bahn: Streifen­wagen touchierte mehrere PKW

Ebenthal – Am Freitag, den 13. Dezember 2019, blieben aufgrund der Schneefahrbahn mehrere Fahrzeuge auf der L101 Göltschacher Landesstraße hängen. Im Zuge der Erhebungen kam auf der schneeglatten und abschüssigen Fahrbahn ein Einsatzfahrzeug der Polizei rückwärts ins  Rutschen. Dabei wurden mehrere PKW beschädigt. Auch Personen wurden verletzt. 

 1 Minuten Lesezeit (154 Wörter)

Am Freitag, den 13. Dezember 2019, gegen 19.50 Uhr, blieben auf der L101 Göltschacher Landesstraße im Bereich Radsberg bei der Abzweigung nach Tutzach aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse auf der stark abschüssigen Straße mehrere Fahrzeuge hängen.

Polizeiauto kam ins Rutschen

Im Zuge der Erhebungen kam auf der schneeglatten und abschüssigen Fahrbahn ein Einsatzfahrzeug der Polizei rückwärts ins  Rutschen. In weiterer Folge touchierte der Streifenwagen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden PKW. Anschließend rutschte der Wagen in ein weiteres Auto und kollidierte danach mit einem am linken Fahrbahnrand stehenden Fahrzeug. In Folge des Zusammenstoßes kollidierte dieses mit einem hinter ihm stehenden PKW.

Drei Personen wurden verletzt

Zudem stürzte eine 61-jährige Keutschacherin, als sie dem rutschenden Einsatzfahrzeug auswich. Sie erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Die beiden Polizisten erlitten ebenfalls Verletzungen. Alle verletzen Personen wurden von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht. An allen beteiligten PKW entstand Sachschaden.

Kommentare laden
ANZEIGE