fbpx

Zum Thema:

10.07.2020 - 20:52Danke: Feuerwehr befreite Frau in Rollstuhl aus Treppenlift10.07.2020 - 16:54Straßenbau­arbeiten be­treffen auch KMG-Bus­linien10.07.2020 - 15:40Erneuter Zuwachs: Vier weitere Coro­na Neu­infektionen in Kärnten10.07.2020 - 13:33Klagenfurt führt wieder Masken-Pflicht auf Märkten ein
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © KK

Fahndung sofort eingeleitet:

Verletzt und aus­geraubt: Täter konnten flüchten

Klagenfurt – Zu einer Schlägerei zwischen mehreren alkoholisierten Männern kam es am Samstag, gegen 4 Uhr früh, auf einem Klagenfurter Gehsteig. Ein 20-Jähriger wurde dabei durch mehrere Schläge ins Gesicht verletzt und ausgeraubt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (105 Wörter)

Am Samstag, den 14. Dezember 2019, gegen 4.30 Uhr, kam es auf einem Gehsteig in Klagenfurt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren alkoholisierten Männern. Dabei wurde ein 20-jähriger Klagenfurter durch mehrere Faustschläge im Gesicht verletzt.

„Gib uns alles, was du bei dir trägst!“

Zudem forderten ihn die Täter auf, alles was er bei sich habe, an sie zu übergeben, worauf die Täter mit einer Packung Zigaretten des Opfers flüchteten. Im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten zwei Burschen im Alter von 17 und 19 Jahren angehalten und in weiterer Folge vom Opfer als Täter erkannt werden. Weitere Erhebungen werden derzeit geführt.

 

Kommentare laden
ANZEIGE