fbpx

Zum Thema:

14.08.2020 - 19:40Austria Klagenfurt ver­stärkt sich mit Ver­teidiger Thorsten Mahrer14.08.2020 - 18:04Flughafen Klagen­furt: Team Kärn­ten fordert Krisen­gipfel14.08.2020 - 15:27WOW! Kame­raden standen 51.000 Stunden für uns im Ein­satz!14.08.2020 - 07:55Lebensretterin ge­sucht: „Ich glaube nicht, dass ich über­lebt hätte“
Leute - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © pixabay

Hochwertige Inhalte kindgerecht aufbereitet:

Verein „Blauer Würfel und Kids­mobil“ darf sich über Förderung freuen!

Klagenfurt – Dem Verein „Blauer Würfel und Kidsmobil“ soll in der Regierungssitzung am Dienstag eine Dreijahresförderung gewährt werden. Das teilt Kultur- und Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser am Samstag, den 14. Dezember 2019 mit.

 2 Minuten Lesezeit (243 Wörter) | Änderung am 14.12.2019 - 14.16 Uhr

Der Verein betreibt mit der wissens.wert.welt in der Klagenfurter Primoschgasse 3 ein Mitmach-Museum für Kinder ab fünf Jahren und bringt mit dem Kidsmobil die spannenden Inhalte auch in Schulen in allen Regionen Kärntens. Laut Kaiser beträgt die Förderung in den Jahren 2020 bis 2022 jeweils 380.000 Euro. Für 2020 soll zudem eine für den Gesamtbetrieb erforderliche Sondersubvention in Höhe von 40.000 Euro beschlossen werden.

Spannend und kindgerecht

„Das Mitmach-Museum im Blue Cube und das Kidsmobil vermitteln Kindern breit gefächerte und hochwertige Inhalte aus Kunst, Kultur, Wissenschaft, Technik, Soziales, Naturwissenschaft und Umwelt. So werden vor allem auch viele gesellschaftsrelevante Themen spannend und kindgerecht behandelt“, betont der Landeshauptmann. Als Bildungsreferent hebt er hervor, dass die Workshops im Kidsmobil passend zu den Lehrplänen der Volksschulen angeboten werden. Zudem verweist er auf die aktuell in der wissens.wert.welt laufende Ausstellung „Expedition ins DIGI_TAL“, bei der es um Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Robotik geht.

Entwicklung von Mitmach-Ausstellungen für andere Museen

Weitere Aufgaben des Vereins sind die Entwicklung von Mitmach-Ausstellungen und Workshops für andere Museen und Bildungseinrichtungen bzw. die Einschulung des dafür notwendigen Personals. Zielsetzung ist die nachhaltige Vermittlung von Wissen aus den Bereichen Kunst, Naturwissenschaft, Technik, Umwelt, Sozialem nach der Methode Lernen mit allen Sinnen und die Anregung zur weiteren selbstständigen Auseinandersetzung, damit auch die Steigerung der Akzeptanz für künstlerische, technische und wissenschaftliche Berufe sowie die Förderung des Nachwuchses in diesen Bereichen.

Kommentare laden
ANZEIGE